Mittelsstandsanleihen – Schwieriges Marktumfeld: Mode-Emittenten müssen sich warm anziehen

Freitag, 22. November 2013


Im März dieses Jahres hat die Anleihen Finder Redaktion das letzte Mal über Unternehmensanleihen aus der Modebranche geschrieben – denn diese waren en vogue: Nicht zuletzt wegen klangvoller Markennamen wie Seidensticker oder Golfino notierten die damals acht Fashion-Anleihen bei einem Kurs von durchschnittlich 104,63 Prozent*(!). Seitdem hat sich das Marktsegment verändert – und leider nicht positiv, denn heute liegen die Kurse bei durchschnittlich ca. 92,5 Prozent* und damit unterhalb des MiBoX®. Trotzdem hat die Rena Lange Holding GmbH, eine Firma für Damenoberbekleidung und Luxus-Accessoires, nun die Emission einer EUR Zehn-Mio.-Anleihe mit einem Kupon von acht Prozent angekündigt – ist der Zeitpunkt klug gewählt?

Mit Ausnahme der Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG sind alle Folgeratings der Modeemittenten schlechter ausgefallen als das Rating zum Emissionszeitpunkt – oft gleich um mehrere Notches (s. Tabelle).

Zudem verbuchten fast alle Fashion-Unternehmen rückläufige Umsatzzahlen und EBITDAs. Der Umsatz der gesamten deutschen Bekleidungsindustrie soll laut dem Fachmagazin TextilWirtschaft im ersten Halbjahr 2013 um drei Prozent zurückgegangen sein. Auch Branchenpionier und -liebling Seidensticker machte hier keine Ausnahme und meldete neben Umsatzrückgängen ein Konzernergebnis von minus EUR 1,0 Mio. sowie ein Downrating von „BB+“ auf „BB“.

im fokus_modeanleihen_tabelle_22112013

Heinz Hackl, CEO des Modeunternehmens René Lezard, erklärt einen der Hauptgründe für diese Branchen-entwicklung: „Zuerst einmal ist es im letzten Herbst nicht richtig kalt und in diesem Frühjahr nicht richtig warm geworden. Das war extrem schwierig für die Branche. Es gab hohe Lagerbestände und somit Abverkaufsdruck, welcher teilweise über Preisaktionen verringert wurde, was den Umsatz, der dort generiert wurde, nicht margen-stark gemacht hat. Leider ist das Wetter ein ziemlicher Treiber.“

Unternehmensanleihen von Mode-Firmen: Kurs-Schere und rätselhafte Chart-Einbrüche

Die schlechte Marktstimmung spiegelt sich auch in den Kursverläufen der Fashion-Bonds wieder: Der durchschnittliche Kurs, der Anfang des Jahres noch so üppig war, liegt jetzt nur noch bei etwa 92,5 Prozent* und damit deutlich unter dem Branchenindex MiBoX®, der bei ebenfalls mäßigen 96 Punkten steht.

Auffällig ist dabei jedoch eine Kurs-Schere: Während einige Modeanleihen wie die von Seidensticker, Golfino und Wöhrl immer noch Kurse deutlich über der 100er-Marke (s. Tabelle) vorweisen können, stehen andere Emittenten bei Werten von nur noch 76,95 (Laurèl GmbH) oder gar 60 (PEINE GmbH).

im fokus_modeanleihen_2charts_22112013Bei den beiden Letzteren hatten starke, plötzliche Kursverluste für Spekulationen gesorgt. So verlor die Anleihe der Peine GmbH seit Mitte Oktober fast ein Drittel ihres Wertes (s. Chart). Jan Dieter Leuze, Geschäftsführer des Labels, das vor allem durch die Hausmarken Barutti und Masterhand bekannt ist, kann sich die Entwicklung nicht erklären und vermutet Kursmanipulation. „Wir sind das gleiche Unternehmen wie zum Zeitpunkt der Emission, es ist nichts `Dramatisches` vorgefallen. Ich denke, hier beeinflussen einige Marktplayer bewusst die Preise“, so Leuze. Auch bei der Laurèl GmbH ist man ratlos und kann sich die schlechte Kursentwicklung nicht so recht erklären. Erst am 16.11.2013 hat das Modeunternehmen seine Anleihezinsen pünktlich ausbezahlt.

Genau in diesem Marktumfeld hat nun die Rena Lange Holding GmbH ihre Pläne zur Begebung einer Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu EUR 10 Mio. öffentlich gemacht. Die deutsche Couture- Marke für Damenoberbekleidung ist auf Wachstumskurs: Der Eintritt in den chinesischen Markt ist geplant, sowie der Ausbau der Kollektion um Accessoires und die Übernahme des Modeunternehmens St. Emile.

Man darf gespannt sein, ob das Marktumfeld die Pläne von Rena Lange ausbremst, oder ob die Anleihe der Münchner eine Erfolgsstory wird wie die – bei einem Kurs von 107 Punkten von den aktuellen Verwerfungen unbeeindruckte – Emission der Textilkontor Walter Seidensticker GmbH.

* Nicht gewichtetes Mittel aus Summe der Kupons durch Anzahl der Emissionen

Anleihen Finder Redaktion

Großes Foto: born_1945/flickr

Kommentare sind gesperrt.

MB Fund Advisory

Menü