MGI stockt Anleihe 2020/24 um weitere 150 Mio. Euro auf

Dienstag, 8. Juni 2021


Anleihe-Aufstockung – die Media and Games Invest SE (MGI) stockt ihre Anleihe 2020/24 (ISIN SE0015194527) um ein Volumen von 150 Mio. Euro auf – vorbehaltlich der finalen Zustimmung der Anleihegläubiger. Aufgrund der regen Nachfrage von qualifizierten Investoren werde die Anleihe nach Angaben von MGI zu 102% des Nennwerts platziert. Das platzierte Anleihevolumen steigt damit von 120 Mio. Euro auf 270 Mio. Euro. Die zusätzlichen Anleihemittel dienen dem weiteren Unternehmenswachstum. MGI verfügt nach eigenen Angaben über eine starke M&A-Pipeline und plant, in den kommenden Monaten weitere Medien- und/oder Spieleunternehmen zu übernehmen, nachdem in 2021 bereits drei M&A-Transaktionen abgeschlossen wurden.

Als Voraussetzung für die Platzierung der Aufstockungstranche benötigt MGI noch die finale Zustimmung der bestehenden Anleihegläubiger. Diese sollen Änderungen der Anleihebedingungen zustimmen, im Rahmen dessen die Anleihe 2020/24 (ISIN SE0015194527) auf ein maximales Volumen von 350 Mio. Euro erhöht werden kann. Die Genehmigung der Gläubiger erfolgt im Wege eines schriftlichen Verfahrens, das am 16. Juni 2021 abgeschlossen werden soll. MGI hat nach eigenen Angaben bereits Stimmrechtszusagen von Anleihegläubigern in Höhe von 57 % der ausstehenden Anleihenvolumens erhalten. Die finale Abwicklung der Anleiheemission wird daher voraussichtlich am 18. Juni 2021 erfolgen.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelfoto: pixabay.com

Portraitfoto: Media and Games Invest plc.

Zum Thema

„Wollen beim Umsatz jährlich um 25 % bis 30 % wachsen“ – Interview mit Paul Echt, CFO der Media and Games Invest plc.

Media and Games stockt Anleihe 2020/24 um 40 Mio. Euro auf

Media and Games Invest launcht Top-Spiel „Trove“ in Südkorea

Media and Games Invest übertrifft Umsatz- und EBITDA-Ziele in 2020

Media and Games Invest (MGI) erweitert das Management-Team

Media & Games Invest (MGI) verlegt Unternehmenssitz von Malta nach Luxemburg

MGI platziert neue 80 Mio. Euro-Anleihe – gamigo-Anleihe 2018/22 wird vorzeitig zurückgezahlt

MGI hebt Prognose für 2020 an und erwägt weitere Fremdkapital-Maßnahme

Übernahme: Media and Games Invest erwirbt freenet digital GmbH

Media and Games Invest plc hebt Jahresprognose 2020 an

Media and Games Invest plc: Zahl der Online-Gamer steigt während Corona-Krise um 43%

Media and Games Invest plc: Tochtergesellschaft gamigo mit deutlicher Ertragssteigerung in 2019

Media and Games Invest plc: Anstieg von Neuregistrierungen – Kräftiges Wachstum in 2020 erwartet

Media and Games Invest plc platziert weitere 3 Mio. Euro der MGI-Anleihe 2019/24 (WKN A2R4KF)

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü