Maritim Vertriebs GmbH: Erste Gelder aus Schlepperverkauf fließen – Starker US-Dollar wirkt sich positiv aus – Kurs des Maritim-Minibonds steigt auf 97,70 Prozent

Freitag, 13. März 2015


Die Maritim Vertriebs GmbH wird in Kürze die ersten Verkaufserlöse aus der im Dezember 2014 beschlossenen Veräußerung der Schlepperflotte erhalten. Das teilte die Schifffahrtsgesellschaft heute mit.

Über die konkrete Höhe der zufließenden Mittel konnte die Maritim Vertriebs GmbH auf Anfrage der Anleihen Finder Redaktion noch keine genauen Angaben machen. Dies werde aber zeitnah erfolgen, so ein Unternehmenssprecher.

Die alp maritime services bv habe planmäßig die ersten beiden Schlepper übernommen. Die AHT Uranus und der AHT Janus seien somit ab sofort unter den neuen Namen ALP Winger und ALP Guard für das niederländische Unternehmen auf See.

Die restlichen noch zu übergebenen Schlepper werden laut Maritim die bestehenden Charter Aufträge wie vereinbart abarbeiten und anschließend für die Übergabe vorbereitet. Die letzte Übergabe werde voraussichtlich im zweiten Quartal 2015 stattfinden, so das Unternehmen.

Die Maritim-Geschäftsführung erwarte, dass im Sommer 2015 alle Transaktionen aus den Verkaufsbeschlüssen vom Dezember 2014 abgeschlossen sein werden.

Starker US-Dollar positiv

Der aktuell starke US Dollar wirke sich weiterhin sehr positiv auf die Assets der Maritim Vertriebs GmbH aus. Im Januar 2015 hatte die Maritim Vertriebs GmbH mitgeteilt, dass die starke Zunahme des US-Dollars zu einem Wertanstieg des Maritim-Portfolios von zehn Prozent geführt habe.

Maritim-Minibond

Die aktuelle Maritim-II-Anleihe hat eine Laufzeit von 18 Monaten (Juni 2016) und ein Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro. Sie ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 8,25 Prozent ausgestattet. Der aktuelle Anleihe-Kurs liegt bei 97,70 Prozent (Stand: 13.03.2015,13 Uhr),  Tendenz steigend.

Die Maritim Vertriebs GmbH hatte Ende November 2014 ihren zweiten Unternehmensanleihe (WKN: A13R5R) begeben, der in erster Linie zur vollständigen Ablösung des ersten Maritim-Minibonds diente.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto:

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Maritim Vertriebs GmbH 2012/2014

Unternehmensanleihe der Maritim Vertriebs GmbH 2014/2016

Zum Thema

Gute Nachricht für Anleihegläubiger der Maritim Vertriebs GmbH: Wertzuwachs des Maritim-Portfolios um zehn Prozent – Grund: Starker US-Dollar

Maritim Vertriebs GmbH: Neue Maritim-Anleihe II kann alte Maritim-Anleihe I im Volumen von 25 Millionen Euro refinanzieren – 50 Prozent der Anleger nutzen Umtauschangebot – Handelsstart der neuen Anleihe am 01. Dezember 2014 an der Börse Hamburg

Maritim Vertriebs GmbH: Anleihe-Tausch auch für späte Käufer des alten Maritim Vertriebs-Mini-Bonds noch bis morgen, den 19.11.2014, möglich

Neuemission: Maritim Vertriebs GmbH will mit neuem Mini-Bond alten ablösen – wieder 8,25 Prozent Zinsen – Volumen: 25 Millionen Euro – Laufzeit: 18 Monate – Zeichnungsfrist vom 10. bis 21. November 2014

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP
Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü