MAG IAS GmbH: „Bei attraktiven Konditionen, kein grundsätzliches Nein zu einem neuen Minibond für Refinanzierung des alten – aber zurzeit keine KMU-Anleihe in Planung“ – Gespräch mit Jens Mayr, Executive Vice President Finance MAG IAS

Freitag, 13. März 2015


Die Anleihen Finder Redaktion sprach mit Jens Mayr, Executive Vice President Finance bei der MAG IAS GmbH, über die Refinanzierung der MAG IAS-Anleihe.

Jens Mayr, der nach dem Ausscheiden von CFO Reiner Beutel dessen Aufgaben übernehmen wird, ist bereits seit rund acht Jahren in leitenden Positionen im Finanzbereich von MAG IAS tätig.

Anleihen Finder Redaktion: Sehr geehrter Herr Mayr, was bedeutet das Ausscheiden von Herrn Dr. Beutel bzw. der Managementwechsel für die Anleihegläubiger der MAG IAS GmbH?

Refinanzierung im ersten Halbjahr 2015

Jens Mayr: Auf die Anleihe und damit die Anleihegläubiger hat das Ausscheiden von Herrn Dr. Beutel keinerlei Auswirkung. Die Gespräche zur Refinanzierung kommen planmäßig voran und wir planen nach wie vor, die Refinanzierung im Laufe des ersten Halbjahrs 2015 abzuschließen.

Anleihen Finder Redaktion: Wird MAG IAS im Zuge der Refinanzierung (zeitnah) eine weitere Unternehmensanleihe begeben?

„Gegenwärtig planen wir nicht mit einem öffentlichen Bond“

Jens Mayr: Unsere Planungsgrundlage basiert gegenwärtig nicht auf Neuauflage eines öffentlichen Bonds. Wir werden jedoch das Umfeld der Mittelstandsanleihen eng beobachten. Sollten in der Zukunft attraktive Konditionen erhältlich sein, möchte ich das Instrument nicht grundsätzlich ausschlagen.

Anleihen Finder Redaktion: Wie beurteilen Sie die von der Creditreform durchgeführte Herabstufung des Unternehmens-Ratings von „B+“ auf „B“

Jens Mayr: Creditreform gibt ihre Ratings in der Regel für die Dauer eines Jahres. Es ist daher nachvollziehbar, dass Creditreform den Faktor berücksichtigt, dass unsere Refinanzierung zum Zeitpunkt der Ratingerstellung noch nicht abgeschlossen war. Gleichzeitig hat Creditreform aber auch geschrieben, dass eine umfassende Finanzierungslösung die Perspektiven der MAG IAS GmbH wieder merklich verbessern würde. Und genau daran arbeiten wir derzeit.

Anleihen Finder Redaktion: Wird sich in strategischer Hinsicht nun etwas ändern?

Jens Mayr: In strategischer Hinsicht wird sich nichts ändern, wir werden den eingeschlagenen Kurs weiter fortsetzen. Den ersten Teil unserer Strategie, die Ausrichtung der Organisations- und Werksstruktur sowie des Produktportfolios auf unser profitables Kerngeschäft Automotive, haben wir inzwischen abgeschlossen. Wir planen nun unsere Marktanteile weiter zu steigern und unsere Margen kontinuierlich zu verbessern. Bereits heute wird weltweit jede dritte PKW- und LKW-Kurbelwelle, jeder fünfte Motorblock sowie jeder fünfte Zylinderkopf auf einer MAG-Maschine bearbeitet. Als Werkzeugmaschinenbauer profitiert MAG IAS von den Trends der Automobilindustrie, dazu zählen vor allem die Trends zum Downsizing, höhere Leistung pro Liter Hubraum und damit geringerer Spritverbrauch sowie die Standardisierung der Motorenbaukästen, welche selbst für kleine Motoren höchste Anforderungen an die Werkzeugmaschinen stellen.

Anleihen Finder Redaktion: Vielen Dank für das Gespräch, Herr Mayr.

CFO Reiner Beutel geht

In der vergangenen Woche hatte das Unternehmen das Ausscheiden von Reiner Beutel, einem Mitglied der Geschäftsführung, mit Ablauf seines Vertrages zum 31. März 2015 bekannt gegeben. Der 56-jährige Rainer Beutel wurde im September 2013 Interims-CFO bei der MAG IAS GmbH. Jens Mayr werde laut Medienberichten vorerst nicht in die Geschäftsführung aufrücken.

Die Gespräche zur geplanten Refinanzierung der Unternehmensanleihe seien nun in der Obhut von CEO Rainer Schmückle und Jens Mayr. Zur Refinanzierung ziehe das Unternehmen nach eigenen Aussagen sowohl Fremdkapital als auch die Aufnahme zusätzlichen Eigenkapitals in Betracht.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: MAG IAS GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der MAG IAS GmbH 2011/2016

Zum Thema

MAG IAS GmbH: Creditreform setzt Unternehmens-Rating von „B+“ auf „B“ – „Ungeklärte Finanzierungssituation“ – Refinanzierung der Anleihe hat Priorität – Aufnahme von zusätzlichem Eigenkapital möglich

MAG IAS GmbH: Zinszahlung im Februar sicher – Optionen zur Refinanzierung der Anleihe werden geprüft – Börsengang schon 2015 möglich – Anleihe-Kurs weiterhin schwach

MAG IAS Gruppe: Rainer Schmückle wird neuer CEO – Jahresumsatz 2014 bei rund 450 Millionen Euro – Neuausrichtung des Konzerns auf Automotive-Bereich abgeschlossen – Kurs der Unternehmensanleihe notiert bei 65 Prozent

MAG IAS GmbH: Broetje-Automation übernimmt Composites-Sparte von MAG

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü