Laurèl GmbH: Creditreform stuft Unternehmens-Rating auf „B“ herab – Negatives Ergebnis noch schwächer als im Vorjahr – Russland-Krise stört Absatz erheblich – Ziel für laufendes Geschäftsjahr: „Schwarze Null“ – Kurs der Anleihe auf Allzeittief

Montag, 1. September 2014

Die Laurèl GmbH musste im abgelaufenen Geschäftsjahr nach eigenen Angaben einen Verlust von minus 4,6 Millionen Euro hinnehmen. Im Vorjahr habe der Verlust noch bei minus 3,4 Millionen Euro gelegen, so das Mode-Unternehmen.Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei von 0,4 Millionen Euro im Jahr auf  minus 2,2 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2013/2104 gesunken. Aufgrund der Ertragsentwicklung sei auch das Eigenkapital auf 3,7 Millionen Euro zurückgegangen, teilte die Laurèl GmbH mit. Die liquiden Mittel lagen zum 30. April 2014 bei 6,2 Millionen Euro.

Creditreform stuft Emittenten-Rating herab

Die Creditreform Rating AG habe nach Angaben der Laurèl GmbH auf die schwachen Geschäftszahlen der Modeunternehmens mit einer Herabstufung des Unternehmensratings von „BB- (watch)“ auf „B“ reagiert.

Die Laurèl GmbH erklärt die schwachen Zahlen mit der Krise in Russland und einer intensiven Expansionsstrategie in den vergangenen beiden Jahren mit zahlreichen Shop-Eröffnungen. Vor allem die Situation in Russland und der Ukraine bleibe die größte Herausforderung für das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr 2014/2015.

Umsatzwachstum

Trotz der Probleme in der gesamten Modebranche und der aufkommenden Krise in Russland konnte Laurèl die Umsatzerlöse um 10,4 Prozent von 35,7 Millionen Euro auf 39,4 Millionen Euro steigern. Zum Wachstum hätten laut Laurèl beide Unternehmensbereiche beigetragen. So legten die Wholesale-Umsätze um 9,3 Prozent auf 30,7 Millionen Euro zu, während die Retail-Erlöse um 14,5 Prozent auf 8,7 Millionen Euro stiegen.

Ziel ist die „schwarze Null“

„Die Planungslogik einer Wachstumsstrategie über fünf Jahre läuft in der Bekleidungsindustrie im Bereich Wholesale und mit eigenem Retail immer ähnlich: zwei Jahre Investitionen, ein Jahr Konsolidierung und ab dem vierten Jahr Erträge. Dementsprechend war auch unsere Ertragssituation im Geschäftsjahr 2013/14 planmäßig noch beeinträchtigt, auch wenn wir Phase 1 bereits abgeschlossen haben. Aktuell arbeiten wir intensiv daran, im laufenden Geschäftsjahr operativ eine ‚schwarze Null‘ zu erzielen“, sagte Dirk Reichert, CEO der Laurèl GmbH.

Kurswert der Mittelstandsanleihe bei 50 Prozent

Der Kurswert der Laurèl-Unternehmensanleihe liegt aktuell nur noch bei 50 Prozent (Stand: 01.09.2014, 12 Uhr) und hat damit seinen Allzeittiefstwert erreicht. Seit Anfang Juni 2014 ist der Kurs um mehr als 20 Prozent gefallen.

TIPP: Melden Sie sich hier kostenlos für den regelmäßigen Bezug unseres Newsletters „Der Anleihen Finder“ an, so dass „Der Anleihen Finder” automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach gelangt. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Laurèl GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Laurèl GmbH 2012/2017

Zum Thema

Laurèl GmbH: Kosten für Mittelstandsanleihe belasten Ergebnis – negatives EBIT

Laurèl GmbH: Anleihe-Kurs fällt – Creditreform-Rating in Bearbeitung – Was ist da los? – Antworten von Laurèl Geschäftsführer Dirk Reichert

Downrating der Laurèl GmbH: Herr Reichert, wie kann die Laurèl GmbH die Abschreibungen verkraften, ohne die Zinszahlungen und die Anleihen-Rückzahlung zu gefährden?

Laurèl GmbH verliert Investment Grade-Rating – Creditreform stuft Laurèl von BBB- (watch) auf „BB“ herab

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü