Laurèl GmbH: Anleihegläubiger wählen gemeinsamen Vertreter – Zinszahlung am 16. November 2015 – Planzahlen für kommende Jahre veröffentlicht

Montag, 26. Oktober 2015


Bei der zweiten Anleihegläubigerversammlung für die Unternehmensanleihe 2012/2017 (ISIN: DE000A1RE5T8) der Laurèl GmbH wurde die One Square Advisory Services GmbH zum gemeinsamen Vertreter für alle Anleihegläubiger gewählt. Das teilte das Modeunternehmen soeben mit.

Der gemeinsam Vertreter wurde auch ermächtigt und bevollmächtigt, über eine Stundung der am 16. November 2015 fälligen Zinszahlung für einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten zu entscheiden. Davon soll allerdings nur Gebrauch gemacht werden, falls die Veräußerung der Markenrechte für China wider Erwarten nicht wie geplant durchgeführt werden kann, berichtet Laurèl.

Keine Zinsstundung vorgesehen

Das Modeunternehmen plant nach eigenen Angaben die am 16. November 2015 fällige Zinszahlung auf die Schuldverschreibungen voll zu erbringen und setzt zudem die Suche nach einem strategischen Investor fort. Erste Gespräche mit den aus Sicht von Laurèl interessantesten potentiellen Investoren seien noch für 2015 geplant.

ANLEIHE CHECK: Die Laurèl-Anleihe (WKN A1RE5T) ist mit einem Zinskupon in Höhe von 7,125 Prozent ausgestattet und hat ein Gesamtvolumen von 20 Millionen Euro. Die fünfjährige Anleihe läuft noch bis 16. November 2017. Aktuell notiert der Minibond bei knapp 26 Prozent (Stand: 26.10.2015)

Planzahlen für die kommenden Jahre

Darüber hinaus hat der Mode-Konzern heute seine Planzahlen für die kommenden Jahre vorgestellt. Demnach soll bei Vollzug der Markenrechtstransaktion für China (Verkaufspreis von 8,5 Millionen Euro) und erfolgreicher Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen im laufenden und folgenden Geschäftsjahr 2016/2017 eine ausreichenden Liquidität erreicht werden, um die vollständige Zinszahlung von jeweils 1,425 Millionen Euro an die Anleihegläubiger des Laurèl-Minibonds zu leisten.

Umsatzrückgang in 2015/2016 erwartet

Im laufenden Geschäftsjahr 2015/2016 werde dem Unternehmen zufolge ein Umsatzrückgang auf 37,4 Millionen Euro erwartet, der auf die Russlandkrise, rückläufige Auftragseingänge in China sowie erfolgten Schließungen im Retail-Geschäft zurückzuführen sei.

Dem gegenüber könnten Personal- und Sachkostenreduzierungen die Rohertragsrückgänge teilweise kompensieren, was zu einem erwartenden EBITDA von minus 1,9 Millionen Euro und einem Ergebnis nach Steuern von 1,3 Millionen Euro führen werde, prognostiziert das Laurèl-Management.

Restrukturierungmaßnahmen greifen erst 2017/18

Auch das Geschäftsjahr 2016/2017 sei für die Laurèl GmbH erneut ein Restrukturierungsjahr, da sämtliche Maßnahmen erst im Geschäftsjahr 2017/2018 voll ergebniswirksam werden. Bis zum Geschäftsjahr 2019/2020 soll der Umsatz schließlich auf 38,7 Millionen Euro steigen bei einem EBITDA von 2,2 Millionen Euro, so Laurèl.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter “Der Anleihen Finder” an! Es entstehen Ihnen keine Kosten. “Der Anleihen Finder” gelangt automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Laurèl GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Laurèl GmbH 2012/2017

Zum Thema

Laurèl GmbH: Zweite Gläubigerversammlung am 26. Oktober 2015 – Neue Rahmenbedingungen: Keine Zinsstundung im November vorgesehen

Laurèl GmbH veräußert Markenrechte für den chinesischen Markt

Laurèl GmbH: Gläubigerversammlung nicht beschlussfähig – Nächster Termin im Oktober? – Neue Sicherheiten und Bonuszahlungen für Anleihegläubiger, falls Sanierung gelingt?

Laurèl-Chef Dirk Reichert im Interview: „Restrukturierung der Anleihe zwingend erforderlich“ – „Zinszahlung über 1,425 Millionen Euro würde jeglichen Spielraum nehmen“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü