KTM AG: Kontrollwechsel bei Emittentin, aber kein Kündigungsrecht für Anleihegläubiger – KTM-Anleihe notiert bei 104,55 Prozent

Mittwoch, 3. Juni 2015


Die CROSS Industries AG, die kontrollierende Aktionärin der Anleihe-Emittentin KTM AG, hat gestern via Adhoc-Meldung die Eintragung der Verschmelzung der CROSS Industries AG auf die BF HOLDING AG bekanntgeben. Mit dieser Verschmelzung kommt es zwar zu einem Kontrollwechsel nach Maßgabe der Anleihebedingungen der Anleihe-Emittentin KTM AG, allerdings werde das mögliche Kündigungsrecht für die Anleihegläubiger, welches für einen solchen Fall vorgesehen ist, damit nicht ausgelöst, berichtet die KTM AG.

Kein Kündigungsrecht für Anleihegläubiger

Grund: Da die CROSS Industries AG zukünftig weiterhin von Stefan Pierer kontrolliert werde und die Transaktion zu keiner wesentlichen Beeinträchtigung der Fähigkeit der KTM AG führe, ihre Verpflichtungen aus den Teilschuldverschreibungen zu erfüllen, werde das Kündigungsrecht für Anleihegläubiger gemäß den Anleihebedingungen nicht ausgelöst, so die KTM AG

Der Beschluss der Firmen-Verschmelzung der CROSS Industries AG auf die BF HOLDING AG wurde bereits auf der Hauptversammlung der CROSS Industries AG am 22. April 2015 gefasst und mit Wirkung zum 02. Juni 2015 in das Firmenbuch eingetragen. Die neue Gesellschaft firmiert nun unter der Firmenbezeichnung CROSS Industries AG.

KTM-Unternehmensanleihe

Für die Anleihegläubiger der KTM AG ändert sich somit nichts. Der Kurs der KTM-Unternehmensanleihe liegt aktuell bei 104,55 Prozent (Stand: 03.06.2015) und damit weiterhin auf einem hohen Niveau. Im Jahr 2015 lag der Anleihekurs noch nie unter 104 Prozent.

ANLEIHE CHECK: Die KTM-Unternehmensanleihe (WKN: A1G3MH) hat ein Gesamtvolumen von 85 Millionen Euro und wird jährlich mit 4,375 Prozent verzinst. Die Anleihe läuft bis April 2017. Nächster Zinszahlungstermin ist am 24. Oktober 2015.

Der österreichische Motorrad-Konzern KTM hatte mit deutlichen Ergebnis- und Umsatzsteigerungen einen guten Start ins Jahr 2015. In den ersten drei Monaten 2015 habe KTM nach eigenen Angaben weltweit fast 42.000 Fahrzeuge verkauft, was einem Absatzanstieg von knapp 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspreche. Das EBIT habe sich in diesem Zeitraum auf 21,7 Millionen Euro verbessert, nach 14,6 Millionen Euro im ersten Quartal des Vorjahres. Für das Gesamtjahr 2015 rechne die KTM AG mit einer weiteren Umsatz- und Absatz-Steigerung.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: KTM AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der KTM AG 2012/2017

Zum Thema

KTM AG: Powerstart ins neue Geschäftsjahr 2015 – EBIT steigt um 46,4 Prozent – Fahrzeug-Absatz wächst um 27 Prozent – Anleihe-Kurs stabil an der 105-Prozent-Marke

KTM AG: Hohe Gewinne in den ersten drei Quartalen 2014 – Markteinführung neuer Modelle führt zu Umsatz- und Absatzrekord – Ausblick positiv – Kurs der Unternehmensanleihe bei 105,20 Prozent

Österreichische Anleihen: Schöne Aussichten beim Nachbarn

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü