KTG Agrar AG erhält auf Weltleitmesse Anuga Aufträge in Millionenhöhe

Montag, 14. Oktober 2013

Pressemitteilung der KTG Agrar AG:

– Produkte aus der Region sind knapp und gefragt
– Lebensmitteleinzelhändler ordern bei Frenzel Tiefkühlkost für mehr als 10 Mio. Euro
– Erweiterung der Produktionskapazität durch Werk in Manschnow
– Neue Marke „Die Landwirte“ vorgestellt

Nahrungsmittel aus der Region stehen hoch im Kurs. Dieses positive Fazit zieht die KTG Agrar AG (ISIN: DE000A0DN1J4), eines der führenden Landwirtschaftsunternehmen in Europa, im Anschluss an die Weltleitmesse für Ernährung Anuga in Köln. Für fünf Tage haben rund 6.600 Aussteller und mehr als 150.000 Besucher die Rheinmetropole zum Mittelpunkt der Ernährungsbranche gemacht. Eines der großen Trendthemen der diesjährigen Messe waren deutsche, regionale Spezialitäten. Genau diesen Trend bedient KTG Agrar mit qualitativ hochwertigen Produkten der Marken Frenzel Tiefkühlkost und Bio-Zentrale. Darüber hinaus wurde auf der Anuga die Marke „Die Landwirte“ neu vorgestellt. Sie bietet regionale Produkte aus 18 Landwirtschaftsbetrieben der KTG-Gruppe wie beispielsweise Müslis, Pflanzenöle, Pfannengerichte und Mehle.

„Wir haben nicht nur viele spannende Gespräche geführt, sondern auch bereits verbindliche Großaufträge erhalten“, sagt Siegfried Hofreiter, Vorstandsvorsitzender der KTG Agrar AG. So haben mehrere führende deutsche Lebensmitteleinzelhändler bei Frenzel Tiefkühlkost für die Saison 2013/2014 zusätzliche Ware im Wert von mehr als zehn Mio. Euro bestellt. Zu den Produkten gehören insbesondere TK-Gemüse und Kartoffelspezialitäten.

Für die Verarbeitung der zusätzlichen Agrarprodukte aus der Region hat Frenzel Tiefkühlkost ein weiteres Werk in Manschnow östlich von Berlin angemietet und sich eine Kaufoption gesichert. Siegfried Hofreiter: „Wir freuen uns sehr, dass sich Frenzel Tiefkühlkost seit der Übernahme im Jahr 2011 so gut entwickelt und über hervorragende Wachstumsperspektiven verfügt.“ Der Tiefkühlkost-Spezialist aus Ringleben hat dem Fachpublikum neben einem Überblick über die rund 200 Produkte auch zahlreiche Neuheiten präsentieren. Dazu gehören unter anderem das „Herzhafte Duett“, Kohl- und Wirsingrouladen mit Klößen. Das Fleisch und der Kohl stammen aus regionalem Anbau und schmecken handgefertigt wie hausgemacht. Der neue Cremespinat von Frenzel ist mit 0% Milch sowie Laktose-, Gluten- und Cholesterinfreiheit nicht nur für Veganer und Menschen mit Laktose-Intoleranz ein echter Genuss. Ebenfalls neu sind die „Rustika Karotten“ in Honig/Ingwer Sauce und Pancakes als Tiefkühlneuheit zum Toasten.

 Integriertes Konzept vom Acker bis auf den Teller

Die Anuga hat bestätigt: KTG Agrar hat zum richtigen Zeitpunkt die Wertschöpfungskette von der Urproduktion ökologischer und konventioneller Marktfrüchte – dazu werden rund 40.100 Hektar in Ostdeutschland und Litauen bewirtschaftet – bis hin zur Herstellung von Nahrungsmitteln wie frisch abgepaktem Gemüse, Tiefkühlprodukten und Convenience Food verlängert. Im Geschäftsbereich Nahrung plant die KTG Agrar, den Umsatz in zwei bis drei Jahren auf deutlich über 100 Mio. Euro zu steigern.

KTG Agrar AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü