Konsortium übernimmt die SiC Processing (Deutschland) GmbH aus der insolventen SiC Processing Gruppe

Dienstag, 21. April 2015

Pressemitteilung der SiC Processing GmbH:

– Christopher Seagon, Insolvenzverwalter der Holding SiC Processing, hat die SiC Processing (Deutschland) GmbH an die Elbflorenz Invest GmbH und die Liquidium Technologie GmbH verkauft

– Konsortium übernimmt auch das Forschungs- und Entwicklungszentrum des Dienstleisters der Photovoltaikindustrie

– Seagon kann mit dem Verkauf der nicht insolventen Tochter alle 80 Arbeitsplätze in Deutschland sowie die Standorte in Bautzen sichern

Christopher Seagon, Insolvenzverwalter der Holding SiC Processing GmbH mit Sitz in Hirschau, hat die Geschäftsanteile der nicht insolventen Tochter SiC Processing (Deutschland) GmbH aus Bautzen sowie den Geschäftsbetrieb der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Insolvenzschuldnerin an die Elbflorenz Invest GmbH und die Liquidium Technologie GmbH verkauft. Über die Vertragsdetails haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Seagon kann mit dem Verkauf alle 80 Arbeitsplätze in Deutschland sowie die Standorte in Bautzen und das Forschungs- und Entwicklungszentrum sichern.

Elbflorenz und Liquidium setzten sich in einem vom Insolvenzverwalter der Gruppe aufgesetzten strukturierten und kompetitiven Investorenprozess gegen verschiedene Mitbewerber durch. „Die Verantwortlichen beider Unternehmen haben ein überzeugendes Gesamtkonzept für die SiC Processing in Bautzen. Ich bin deshalb zuversichtlich, dass das Unternehmen wieder eine positive Zukunft am Markt haben kann“, sagt Christopher Seagon, Insolvenzverwalter der Holding SiC Processing GmbH.

Auch Thomas Schicht, Geschäftsführer der SiC Processing (Deutschland) GmbH, ist optimistisch. „Mit Unterstützung der neuen Gesellschafter wollen wir unsere bestehenden Kunden weiterhin stabil versorgen und technologisch unterstützen“, sagt Schicht. „Parallel dazu wollen wir die Aktivitäten auf unseren neuen Geschäftsfeldern, ausgerichtet auf Wertstoffrückgewinnung und innovative Verwertung von Reststoffen, verstärken, um den Einfluss der Marktschwankungen der Solarbranche auf unser Geschäft zu verringern.“

Liquidium Technologie GmbH und Elbflorenz Invest GmbH sind Beteiligungsunternehmen, deren Gesellschafter Unternehmen und Unternehmer aus dem sächsischen Mittelstand sind. Nach dem Durchschreiten der wirtschaftlich kritischen Talsohle – ausgelöst durch die Krise der europäischen Solarbranche – setzen die neuen Eigentümer auf die Leistungsfähigkeit und die Innovationskraft des Teams der SiC Processing (Deutschland) GmbH.

SiC Processing GmbH

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü