KFM Deutsche Mittelstand AG: KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer – Die ‚HELMA Eigenheimbau-Anleihe‘ (UPDATE)

Dienstag, 19. Januar 2016

Pressemitteilung der KFM Deutsche Mittelstand AG:

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer – Die „HELMA Eigenheimbau-Anleihe“ (UPDATE)

5,875%-HELMA Eigenheimbau-Anleihe wird weiterhin mit „durchschnittlich attraktiv“ (3 von 5 möglichen Sternen) eingestuft

In ihrem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer zu der HELMA Eigenheimbau-Anleihe (A1X3HZ) kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe weiterhin mit „durchschnittlich attraktiv“ (3 von 5 möglichen Sternen) einzustufen.

Das Unternehmen überzeugt mit dem neunten Auftrags-Rekord in Folge und sehr guten Unternehmenszahlen; aufgrund der niedrigen Rendite und darüber hinaus der Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung im September 2016 wird die Anleihe jedoch weiterhin lediglich mit „durchschnittlich attraktiv“ bewertet.

Die HELMA Eigenheimbau AG ist ein Baudienstleister mit Full-Service-Angebot. Der Fokus liegt auf der Entwicklung, der Planung, dem Verkauf sowie der Bauregie von schlüsselfertigen und teilfertigen Ein- sowie Zweifamilienhäusern in Massivbauweise. Insbesondere die Möglichkeit der individuellen Planung bzw. Individualisierung ohne Extrakosten sowie das ausgeprägte Know-how im Bereich energieeffizienter Bauweisen werden am Markt als Alleinstellungsmerkmale der HELMA Eigenheimbau AG wahrgenommen. Mit überzeugenden, nachhaltigen Energiekonzepten hat sich die Gesellschaft als einer der führenden Anbieter solarer Energiesparhäuser etabliert und gehört mit mehreren tausend gebauten Eigenheimen zu den erfahrensten Unternehmen der Massivhausbranche. Die Tochterunternehmen HELMA Wohnungsbau GmbH, HELMA Ferienimmobilien GmbH und Hausbau Finanz GmbH komplettieren als Bauträger, Ferienhausanbieter und Finanzierungsvermittler das Angebot des HELMA-Konzerns.

Intakter profitabler Wachstumstrend durch 9. Auftragsrekord in Folge untermauert

HELMA hat bereits für das 1. Halbjahr 2015 eine signifikante Umsatz- und Ergebnissteigerung vermelden können. Auf der Basis der erfreulichen Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 2015 sowie des Rekord-Auftragsbestandes zur Jahresmitte bestätigte der Vorstand der HELMA Eigenheimbau AG seine für das Geschäftsjahr 2015 abgegebene Prognose. Er erwartet einen Anstieg des Konzern-Umsatzes auf rund 210,0 Mio. Euro (GJ 2014: 170,5 Mio. Euro) sowie eine Erhöhung des Konzern-EBIT auf 17,5 Mio. Euro (GJ 2014: 14,2 Mio. Euro). Für das Geschäftsjahr 2016 wird ein Umsatz von 260 Mio. Euro und für 2017 von 340 Mio. Euro erwartet.

Die Planung wurde zuletzt durch die Unternehmensmeldung untermauert, dass der 9. Auftragsrekord in Folge verzeichnet wurde. Der Auftragseingang für das Geschäftsjahr 2015 liegt mit 269,4 Mio. Euro etwa 40% über Vorjahr.

5,875%-Anleihe mit vorzeitiger Kündigungsmöglichkeit ab 19.09.2016

Die im September 2013 emittierte Mittelstandsanleihe der HELMA Eigenheimbau AG ist mit einem Zinskupon von 5,875% und einer Laufzeit bis zum 19.09.2018 ausgestattet. Im Rahmen der Anleiheemission sind insgesamt 35 Mio. Euro eingesammelt worden. Die Anleihebedingungen sehen vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten für die Emittentin zwischen 19.09.2016 und 18.09.2017 an jedem Tag zu 101,00% und zwischen 19.09.2017 und 18.09.2018 an jedem Tag zu 100,50% des Nennbetrags vor.

Fazit: Durchschnittlich attraktive Bewertung aufgrund geringer Rendite bei vorzeitiger Rückzahlung

HELMA überzeugt mit sehr guten Unternehmenszahlen. Genau diese könnten jedoch zu einer vorzeitigen Rückzahlung der Anleihe führen, da das Unternehmen – auch aufgrund des aktuell historisch niedrigen Zinsniveaus – Möglichkeiten zu einer günstigeren Finanzierung haben dürfte.

Bei einem aktuellen Kurs von 104,00% (auf Kursbasis 18.01.2016) verringert sich die Rendite bei einer vorzeitigen Rückzahlung zum 19.09.2016 auf 0,56% p.a. und bei einer Rückzahlung zum 19.09.2017 auf 3,63% p.a. Beim Verzicht auf eine vorzeitige Kündigung und Laufzeit bis Laufzeitende zum 19.09.2018 ergibt sich eine Rendite von 4,21% p.a.

Aufgrund der sehr guten Unternehmenszahlen in Verbindung mit der unterdurchschnittlichen Rendite bei eventueller vorzeitiger Kündigung bewerten wir die Anleihe als „durchschnittlich attraktiv“ (3 von 5 möglichen Sternen).

KFM Deutsche Mittelstand AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü