Anleihen-Barometer: Neue Hörmann Finance-Anleihe (WKN A2AAZG) im KFM-Check

Donnerstag, 24. November 2016

Pressemitteilung der KFM Deutsche Mittelstand AG:

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer – Die „4,50%-Hörmann Finance-Anleihe“

4,50%-Hörmann Finance-Anleihe wird als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ (3,5 von 5 möglichen Sternen) eingestuft

In ihrem aktuellen KFM-Barometer zur 4,50%-Anleihe der Hörmann Finance GmbH (WKN A2AAZG) kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ (3,5 von 5 möglichen Sternen) einzustufen.

Die Aktivitäten der Hörmann Finance Gruppe, einem Teilkonzern der 1955 gegründeten Hörmann-Gruppe, sind unterteilt in drei Geschäftsbereiche.

Im größten Segment „Automotive“ agiert Hörmann Finance als führender Zulieferer von metallischen Komponenten und Systemen für die Nutzfahrzeug-, Bau- und Landmaschinenindustrie. Dazu gehören beispielsweise Chassisteile wie Rahmenlängsträger für schwere Lkw oder Komplettsysteme, die Just-in-Sequence an fast alle bedeutenden Fahrzeughersteller (OEMs) geliefert werden. Im Segment „Automotive“ werden etwa 80% des Konzernumsatzes erwirtschaftet (Geschäftsjahr 2015). Hörmann Finance deckt die komplette Wertschöpfungskette von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Logistik und zum Service ab. Historisch besteht eine enge Geschäftsbeziehung zum Kunden MAN, von dem in der Vergangenheit einzelne Produktionswerke übernommen wurden. Aktuell befindet sich das Unternehmen im Aufbau eines weiteren Standortes in der Slowakei. In diesem Werk sollen primär lohnbearbeitungsintensive Artikel durch voraussichtlich etwa 50 produktive Mitarbeiter gefertigt werden.

Im zweiten Segment „Engineering“ sind die Aktivitäten in der Generalplanung von Ingenieurleistungen in der Baubranche gebündelt. Im Jahr 2014 wurde der Bereich „Engineering“ durch den Zukauf der Hörmann Logistik GmbH erweitert. Im dritten Segment „Dienstleistung Kommunikation“, dem Kern der heutigen Hörmann-Gruppe, bietet das Unternehmen Systeme und Serviceleistungen rund um die Kommunikations- und Sirenentechnologie. Die Geschäftsbereiche „Engineering“ und „Kommunikation“ wurden durch die mehrheitliche Übernahme der VacuTec Messtechnik GmbH und die Erhöhung der Anteile an der Funkwerk AG im 3. Quartal 2016 weiter gestärkt.

Aktuelle betriebswirtschaftliche Entwicklung

Im ersten Halbjahr 2016 erzielte Hörmann einen Konzernumsatz von 207,2 Mio. Euro nach 198,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Das Umsatzwachstum resultiert im Wesentlichen aus dem Segment „Dienstleistung Kommunikation“, das den Umsatz auf 15,7 Mio. Euro steigern konnte (Vj. 9,6 Mio. Euro). Nachdem das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im ersten Halbjahr 2015 deutlich auf 3,8 Mio. Euro gesteigert werden konnte, wurde im ersten Halbjahr 2016 eine Stabilisierung des EBIT bei 3,4 Mio. Euro erreicht.

Für das Geschäftsjahr 2016 wurden die Erwartungen hinsichtlich eines Gesamtumsatzes von 405,0 bis 411,0 Mio. Euro und eines Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (EBIT) von etwa 10,0 Mio. Euro bestätigt.

Gute Entwicklung der Eigenkapitalquote und des Zinsdeckungsgrades

Per 30.06.2016 weist Hörmann Finance eine weiterhin solide Eigenkapitalquote von 33,1% (Vorjahres-Vergleichszeitrau: 33,5%) aus. Hervorzuheben ist, dass die Anleihemittel seit der Emission durch Liquidität gedeckt sind. Zum Bilanzstichtag hat das Unternehmen einen Nettofinanzmittelbestand von 20,6 Mio. Euro und ist damit netto-schuldenfrei.

Der Zinsdeckungsgrad auf Basis des Ergebnis vor Zinsen und Steuern konnte in 2015 auf 2,6 (Vorjahr: 0,8) gesteigert werden. Mit Kündigung und Tilgung der bestehenden 6,25%-Mittelstandsanleihe ist mit einer weiteren Senkung der Zinslasten und einer Verbesserung des Zinsdeckungsgrades (bei gleichbleibendem EBIT) zu rechnen.

4,50% Hörmann-Anleihe mit Laufzeit bis 2021

Die im November 2016 emittierte Mittelstandsanleihe der Hörmann Finance GmbH ist mit einem Zinskupon von 4,50% p.a. (Zinstermin jährlich am 21.11.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 21.11.2021. Der Emissionserlös von 30 Mio. Euro dient im Wesentlichen zur vorzeitigen Ablösung der bestehenden 6,25%-Anleihe mit Laufzeit bis 2018 im Dezember 2016. In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Rückzahlungsmöglichkeiten der Emittentin ab dem 21.11.2019 zu 101,50% und ab 21.11.2020 zu 100,50% des Nennwertes vorgesehen.

Fazit: Durchschnittlich attraktive Bewertung mit positivem Ausblick

Aufgrund der hohen Solidität des Unternehmens sowie der guten betriebswirtschaftlichen Entwicklung in Verbindung mit der attraktiven Rendite von 4,03% p.a. (auf Kursbasis 102,10% am 22.11.2016) bewerten wir die 4,50%-Hörmann-Anleihe (A2AAZG) als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ (3,5 von 5 möglichen Sternen).

KFM Deutsche Mittelstand AG

Fotos: Hörmann Finance GmbH

Anleihen Finder Datenbank:

Unternehmensanleihe der Hörmann Finance GmbH 2013/18

Unternehmensanleihe der Hörmann Finance GmbH 2016/21

Zum Thema:

Hörmann Finance GmbH platziert neue Anleihe 2016/21 vollständig! – Angebot vorzeitig beendet! – Finaler Zinskupon von 4,50 Prozent p.a.!

Achtung! Angebot für neue Hörmann Finance-Anleihe wird heute vorzeitig um 15 Uhr geschlossen!

NEUEMISSION: Hörmann Finance GmbH begibt neue 30 Millionen Euro-Anleihe! Zinskupon steht noch nicht fest! – Öffentliches Angebot vom 15. bis 17. November 2016

Hörmann Finance GmbH wird auf „BB“ heraufgestuft! – Neue Anleihe noch in 2016?

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü