KFM-Barometer: Unternehmensanleihe der SNP AG als „attraktiv“ eingestuft – „SNP besetzt strategische Lücke im Wachstumsmarkt IT“

Mittwoch, 19. August 2015


In ihrem aktuellen Anleihen-Barometer stuft die KFM Deutsche Mittelstand AG die Unternehmensanleihe der SNP Schneider-Neureither & Partner AG (WKN A14J6N) als „attraktiv“ mit vier von fünf möglichen Sternen eingestuft.

IT-Spezialist mit Wachstumspotenzial

Laut KFM besetze die SNP AG mit ihrer Spezialisierung eine strategische Lücke im Wachstumsmarkt IT. Weiterhin sei durch die Übernahme der RSP Reinhard Salaske & Partner Unternehmensberatung GmbH zum 01. Januar 2015 der Umsatz bereits im ersten Halbjahr 2015 deutlich gewachsen. Durch die verfolgte Buy & Build-Strategie des Unternehmens sieht die KFM weiteres Potenzial, die Ergebnisse überproportional zu steigern. Auch das Finanzierungsstrategie sei folgerichtig und kapitalmarktorientiert ausgerichtet, so die KFM.

Erklärung: Aufgrund des erwarteten weiteren Wachstums bei Umsatz und Ertrag der SNP AG und der damit einhergehenden Festigung der Marktstellung sowie der attraktiven Rendite von 5,09 Prozent auf Kursbasis von 104,55 Prozent am 17.08.2015 bewertet die KFM die Unternehmensanleihe der SNP AG weiterhin als „attraktiv“.

Die KFM hatte die SNP-Anleihe schon kurz vor der Emission in einem KFM-Barometer als „attraktiv“ eingestuft.

SNP-Unternehmensanleihe

ANLEIHE CHECK: Im März 2015 hatte die SNP AG eine Anleihe mit einem Zinskupon in Höhe von 6,25 Prozent und einem Gesamtvolumen von 10 Millionen Euro bei institutionellen Investoren begeben. Die Laufzeit des Minibonds endet am 09.03.2020.

Der Emissionserlös soll für das anorganische Wachstum des Unternehmens genutzt werden. Eine vorzeitige Kündigung der Anleihe durch die Emittentin ist laut den Anleihebedingungen zum 30.06.2017 zu 103 Prozent, zum 30.06.2018 zu 102 Prozent und zum 30.06.2019 zu 101 Prozent vorgesehen.

Info: Lesen Sie hierzu auch das Emissions-Interview mit dem SNP-Vorstandsvorsitzenden Dr. Andreas Schneider-Neureither aus dem März 2015

Wachstum im ersten Halbjahr 2015

Die SNP AG konnte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2015 sowohl organisch als auch anorganisch von 15,5 Millionen Euro um insgesamt etwa 73 Prozent auf 26,9 Millionen Euro steigern. Allein aus der Übernahme der RSP seien die Umsatzerlöse um etwa 31 Prozent gewachsen. Das EBIT stieg von 0,5 Millionen Euro im Vorjahr auf nunmehr 2,1 Millionen. Nach Angaben des Unternehmens sei die Ergebnisentwicklung jedoch weiterhin durch Anlaufkosten der Wachstumsinitiativen geprägt, so dass sich auf bereinigter Basis eine weiter verbesserte Ertragslage ergäbe.

Laut KFM hatte die SNP AG zum 30.06.2015 eine Eigenkapitalquote von 34 Prozent. Zudem verfügte das IT-Unternehmen zu diesem Zeitpunkt über einen Bestand an liquiden Mitteln von etwa 11 Millionen Euro, der die bestehenden Bank- und Anleiheverbindlichkeiten von zusammen etwa 16 Millionen Euro zu zwei Dritteln abdeckt. Die SNP AG weise somit eine „überdurchschnittliche finanzielle Flexibilität“ auf, so die KFM.

Die SNP AG ist ein Softwareunternehmen, das sich auf Transformationsprojekte spezialisiert hat. Sie unterstützt Unternehmen dabei, ihre IT-Landschaften schnell und wirtschaftlich an neue Rahmenbedingungen anzupassen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Andrew Hart / flickr

Zum Thema

SNP AG: Erstes Quartal 2015 mit Gewinn von 0,6 Millionen Euro – Auftragsbestand deutlich über Vorjahresniveau – Umsatzziel im Gesamtjahr 2015 zwischen 47 und 49 Millionen Euro – SNP-Unternehmensanleihe notiert bei 103,75 Prozent

SNP Schneider-Neureither & Partner AG: „Zwei Firmen im Visier, dafür reichen erst einmal zehn Millionen“

Neuemission / Private Placement: SNP Schneider-Neureither & Partner AG begibt Anleihe im Gesamtvolumen von bis zu 20 Millionen Euro im Rahmen einer Privatplatzierung – Zinskupon von 6,25 Prozent – Laufzeit von fünf Jahren

KFM Deutsche Mittelstand AG stuft geplante SNP-Anleihe als „attraktiv“ ein – „Finanzierungsstruktur der SNP AG ausgewogen“ – Eigenkapitalquote über 50 Prozent – Wachstum von Umsatz und Ertrag erwartet

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

TwitterFacebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü