Kein weiterer Aufschub: Börse Düsseldorf setzt WGF-Anleihen vom Handel aus

Montag, 3. Dezember 2012

Die Börse Düsseldorf hat die Anleihen der WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung vom Handel ausgesetzt.

Betroffen sind die Emissionen mit den Wertpapierkennnummern: A0LDUL, WGFH04, WGFH05, WGFH06, WGFH07 und WGFH08. Grund für den Handelsstop ist der immer noch fehlende und von der Börse Düsseldorf mehrmals angemahnte testierte Jahresabschluss der Immobiliengesellschaft.

Die WGF AG hatte sich – wie alle an der Börse Düsseldorf notierten Anleiheemittenten –  verpflichtet, spätestens 6 Monate nach Ende eines Geschäftsjahres einen testierten Jahresabschluss zu veröffentlichen. Hiernach hätte der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2011 bis zum 1.7.2012 veröffentlicht werden müssen, was jedoch nicht geschehen ist.

In einer Pressemitteilung teilte der Vorstand der WGF AG mit, dass „wegen notwendiger Abschlussarbeiten der beauftragten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und einer dazu erforderlichen Aufsichtsratssitzung“ der Jahresabschluss 2011 erst am 10. Dezember 2012 veröffentlicht wird. Dies habe die WGF auch der Börse Düsseldorf mitgeteilt und um Aufschub der von der Börse gesetzten Frist um diese Tage gebeten. Die Börse wollte jedoch keinen weiteren Aufschub mehr gewähren.

Die fällige Zinszahlung für die Hypothekenanleihe WGFH05 am 1. Dezember 2012 hatte die WGF zuvor  fristgerecht geleistet.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: WGF AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü