Katjes International plant Fusion in Frankreich

Donnerstag, 30. August 2018

Presssemitteilung der Katjes International GmbH & Co. KG:

Katjes International in exklusiven Verhandlungen mit CPK, einer Tochtergesellschaft von Eurazeo, über eine Fusion der französischen Süßwarenaktivitäten

  • – Konsolidierung soll neues Schwergewicht in Frankreich schaffen
  • – Zusammenlegung des französischen und belgischen Geschäfts der Katjes International und CPK durch Einbringung der französischen Tochtergesellschaft Lutti und der belgischen Continental Sweets Belgium in CPK
  • – Stärkung des Eigenkapitals der Katjes International durch die Transaktion erwartet

Die Katjes International GmbH & Co. KG („Katjes International“), die internationale Beteiligungsgesellschaft der Katjes-Gruppe, ist in exklusive Verhandlungen mit der CPK SAS („CPK“), der Holdinggesellschaft der französischen Carambar & Co. SAS („Carambar“), eingetreten. Ziel ist die Einbringung des französischen und belgischen Geschäfts der Katjes International in CPK. Der Zusammenschluss würde in Frankreich ein neues Süßwarenschwergewicht schaffen.

Katjes International würde im Rahmen der Transaktion ihre französische Tochtergesellschaft, Lutti, sowie die belgische Continental Sweets Belgium in CPK einbringen. Der Mehrheitsaktionär von CPK ist die französische Gesellschaft Eurazeo, die das Geschäft im Jahr 2017 von Mondelez erworben hat.

Zu CPK gehören starke französische Marken wie zum Beispiel Carambar, La Pie Qui Chante und Krema, sowie die ikonische britische Schokoladenmarke Terry’s. CPK produziert in Frankreich in insgesamt fünf Werken in Blois, Marcq-en-Baroeul, Saint-Genest, Straßburg und Vichy. Die Mitarbeiterzahl beträgt ca. 950.

Im nächsten Schritt werden die relevanten Mitarbeitervertretungen informiert. Die Transaktion steht weiterhin unter der aufschiebenden Bedingung der relevanten kartellrechtlichen Freigaben. Der Vollzug wird innerhalb des Jahres 2018 erwartet.

Mit der geplanten Transaktion bleibt die Katjes International ihrer Wachstumsstrategie treu, ihre Präsenz in bedeutenden westeuropäischen Märkten über Akquisitionen oder strategische Beteiligungen voranzutreiben. Zudem wird durch die Fusion eine Stärkung des Eigenkapitals der Katjes International erwartet.

Katjes International GmbH & Co. KG

ANLEIHE CHECK: Die Katjes-Anleihe 2015/20 (WKN A161F9) ist mit einem Zinskupon in Höhe von 5,5 Prozent ausgestattet und hat ein aufgestocktes Gesamtvolumen von 95 Millionen Euro. Die Anleihe läuft bis Mai 2020. Aktuell notiert die Anleihe bei 103,95 Prozent (Stand: 30.08.2018).

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Katjes International 2015/2020

Zum Thema

Katjes International „blickt auf ein sehr gutes Jahr 2017 zurück“

Katjes International: „Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016“ – Anleihe (A161F9) notiert bei 106 Prozent

Katjes International: Anleihe 2015/20 um 35 Millionen Euro aufgestockt – Privatplatzierung bei institutionellen Investoren – Aufstockung deutlich überzeichnet

Katjes International: EBITDA in 2016 auf 12 Millionen Euro gesteigert – Weitere Anleihe-Emission in Planung?

Katjes-Gruppe investiert in Hanf – Katjes-Anleihe notiert bei 107 Prozent

Katjes International: Halbjahresergebnis im Minus, aber Umsatz steigt – „Im Einklang mit unserer Strategie“ – Anleihe-Kurs bei 107 Prozent

„Wir haben uns verschiedene Finanzierungsformen angeschaut und uns ganz bewusst für den erneuten Schritt in Richtung Kapitalmarkt entschieden“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü