Karlie Group GmbH: Scope stuft Rating von „B+“ auf „B“ herab – Karlie-Anleihe notiert bei 18 Prozent

Freitag, 19. Februar 2016


Die Scope Ratings AG hat das Unternehmensrating der Karlie Group GmbH von „B+“ um eine Stufe auf „B“ herabgestuft. Der Ausblick wird von der Ratingagentur als „stabil“ bezeichnet. Das teilte die Karlie Group GmbH heute mit.

Rating-Anpassung

Begründet wird die Rating-Herabstufung mit der schwierigen wirtschaftlichen Gesamtsituation der Karlie Group GmbH. Belastend wirken sich laut Scope dabei vor allem die finanziellen Risiken aus der hohen Verschuldung und der nahende Rückzahlungstermin der Karlie-Unternehmensanleihe in 2018 aus.

Anleihe notiert bei 18 Prozent

ANLEIHE CHECK: Die Karlie-Unternehmensanleihe 2013/18 (WKN A1TNG9) hat ein Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro und wird jährlich mit 6,75 Prozent verzinst. Die Anleihe wird im Juni 2018 fällig. Der Karlie-Minibond lag zuletzt im September 2015 über der 50-Prozent-Marke. Seither ist der Kurswert kontinuierlich gefallen und lag Anfang dieser Woche sogar zwischenzeitlich unter 10 Prozent. Im Laufe des heutigen Tages ist die Anleihe auf aktuell 18 Prozent gestiegen (Stand: 19. Februar 2016, 15 Uhr).

Marktposition

Der stabile Heimtiermarkt und die starke Marktposition der Karlie Group werden von den Rating-Analysten weiterhin als Stütze der Gesellschaft angesehen. Positiv sei auch die fortschreitende Restrukturierung der Gesellschaft, die die Ergebnissituation langsam verbessere.

INFO: Der vollständige Ratingbericht kann hier eingesehen werden.

Rating-Historie

Im Februar 2014 hatte die Scope Ratings AG das Unternehmensrating der Karlie Group von „BB-“ auf „B+“ herabgestuft.

Sehen Sie hier die gesamte Rating-Historie der Emittentin:

Februar 2016 – Herabstufung auf „B“; Ausblick stabil
Februar 2015 – Herabstufung auf „B+“; Ausblick stabil
Juni 2014 – Herabstufung auf „BB-“; Ausblick stabil
April 2014 – Rating bekommt Zusatz „watch“ – „BB“ (watch)
Juni 2013 – Emissionsrating (Erstrating) von „BB“; Ausblick stabil

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Susanne Nilsson / flickr_Infomastern

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der KARLIE Group GmbH 2013/2018

Zum Thema

Karlie Group GmbH: Erstes Halbjahr 2015 mit Verlust von 4,2 Millionen Euro – Anleihe fällt auf Allzeittief – Minibond notiert bei 25 Prozent – Kann 2016 der Turnaround gelingen?

Karlie Group GmbH: Konzernverlust in 2014 von 13,8 Millionen Euro – Negatives Ergebnis auch für 2015 erwartet – Liquidität stark belastet, Finanzierung der Geschäftstätigkeit sei aber weiter gegeben

Karlie Group GmbH: Scope stuft Unternehmens-Rating von „BB-“ auf „B+“ herab – Grund: Jahresfehlbetrag in 2014 – Ausblick stabil – Zinszahlung im Juni 2015 sei nicht gefährdet

Karlie Group GmbH: Jahresfehlbetrag von bis zu neun Millionen Euro erwartet – Operativer Verlust bei vier Millionen Euro – Stellenabbau bei Karlie-Tochter geplant – Anleihe-Kurs auf schwachem Niveau

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü