Was ist bei der Karlie Group GmbH los? – Uneinigkeit über Insolvenzantrag von Tochtergesellschaft in Belgien! – Anleihe-Kurs rutscht in den Keller

Freitag, 21. Oktober 2016


Was ist nur bei der Karlie Group los? Einer der beiden Geschäftsführer der Tochtergesellschaft Karlie Flamingo Belgium Holding B.V.B.A. habe einen Antrag (20.10.16) auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens dieser Tochtergesellschaft wegen Überschuldung gestellt, berichtet das Unternehmen.

ABER: Sowohl die Berater der Emittentin als auch der zweite Geschäftsführer der Karlie Flamingo Belgium Holding B.V.B.A. seien derzeit der Auffassung, dass keine Insolvenzantragspflicht erkennbar ist!

Prüfung der Gesamtsituation

Aktuell werde laut Karlie geprüft, ob gegen den Antrag vorgegangen werden kann. Die Karlie Flamingo Belgium Holding B.V.B.A. ist die Zwischenholding für die operative Konzerngesellschaft in Belgien. Die operative Konzerngesellschaft in Belgien stellt einen wesentlichen Vermögenswert der Karlie Group GmbH dar, so dass wesentliche negative Auswirkungen auf die Vermögenslage der Emittentin zu erwarten sind, falls der Insolvenzantrag nicht zurückgenommen oder abgelehnt wird, berichtet das Unternehmen.

Aus heutiger Sicht werden laut Karlie für das operative Geschäft in Deutschland keine wesentlichen Auswirkungen erwartet, solange der operative Betrieb in Belgien weiterhin aufrechterhalten werden könne. Ob die Gläubiger das genauso sehen?

Anleihe-Kurs fällt auf 14,5 Prozent

ANLEIHE CHECK: Die um drei Jahre verlängerte Karlie-Anleihe 2013/21 (WKN A1TNG9) hat ein ausstehendes Gesamtvolumen von 6,75 Millionen Euro und wird in ihrer Rest-Laufzeit jährlich mit 5,00 Prozent verzinst. Aufgrund der aktuellen Entwicklung und der Posse um den Insolvenzantrag der Tochtergesellschaft ist der Kurswert der Anleihe auf aktuell 14,5 Prozent (Stand: 20.10.2016) gefallen. Anfang der Woche lag der Anleihe-Kurs noch bei 34 Prozent.

RATING-INFO: Im Juli 2016 hatte die Ratingagentur Scope den Tierbedarf-Hersteller und -Vertreiber  mit „B-“ (stablier Ausblick) bewertet.

Foto: Susanne Nilsson / flickr_Infomastern

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der KARLIE Group GmbH 2013/2021

Zum Thema

Karlie Group GmbH bekommt neues Rating: Scope stuft Karlie auf „B-“ ein – „Refinanzierungsrisiken gesenkt“ – Anleihe-Kurs bei 38 Prozent

Karlie Group GmbH: Verlust in 2015 von 11,4 Millionen Euro – 2016 ebenfalls negatives Ergebnis erwartet – Rückkehr in die Gewinnzone 2017?

Karlie Group GmbH: Zinszahlung an Anleihegläubiger bleibt aus – Neuer Zinszahlungstermin am 13. Juli

Karlie Group GmbH: Über 90 Prozent stimmen für Laufzeit-Verlängerung und Zinsreduzierung der Karlie-Anleihe

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü