Karlie Group GmbH bekommt neues Rating: Scope stuft Karlie auf „B-“ ein – „Refinanzierungsrisiken gesenkt“ – Anleihe-Kurs bei 38 Prozent

Montag, 25. Juli 2016


Die Karlie Group GmbH „lebt“ auch in der Ratingwelt wieder. Nach dem das Unternehmen nach der Verlängerung der Anleihe-Laufzeit aus technischen Gründen auf „SD“ (Selective Default) gesetzt wurde, hat die Ratingagentur Scope den Tierbedarf-Hersteller und -Vertreiber nun mit „B-“ (stablier Ausblick) bewertet. Das teilen sowohl Emittentin als auch Ratingagentur mit.

INFO: Mitte Februar 2016  hatte die Scope Ratings AG hat das Unternehmensrating der Karlie Group GmbH von „B+“ auf „B“ herabgestuft. Danach folgte die Gerabsetzung auf „SD“.

„Operative Felexibilität erhöht“

Scope hebt in der nun erfolgten Neubewertung der Karlie Group GmbH positiv hervor, dass sich durch die frühzeitige Prolongation der Anleihelaufzeit und der Reduzierung der Verzinsung die operative Flexibilität der Gesellschaft erhöht habe und das Refinanzierungsrisiko gesunken sei. Laut Scope könne Karlie aufgrund der ergriffenen und umgesetzten Restrukturierungsmaßnahmen wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Gleichzeitig weist die Ratingagentur aber auch auf die nach wie vor schwierige finanzielle Situation der Gesellschaft hin.

Die zwischenzeitliche Herabstufung auf „SD“ habe allerdings nichts über die wirtschaftliche Situation der Karlie Group GmbH ausgesagt, sondern sei lediglich als technische Reaktion auf die Änderung der Anleihebedingungen durch die zweite Gläubigerversammlung am 30. Mai 2016 erfolgt

Anleihe-Kurs auf Höchststand in 2016

ANLEIHE CHECK: Die um drei Jahre verlängerte Karlie-Anleihe 2013/21 (WKN A1TNG9) hat ein ausstehendes Gesamtvolumen von 6,75 Millionen Euro und wird in ihrer Rest-Laufzeit jährlich mit 5,00 Prozent verzinst. Aktuell notiert die Anleihe bei 38,33 Prozent (Stand: 25.07.2016), dem besten Kurswert im Kalenderjahr 2016.

Foto: Susanne Nilsson / flickr_Infomastern

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der KARLIE Group GmbH 2013/2021

Zum Thema

Karlie Group GmbH: Verlust in 2015 von 11,4 Millionen Euro – 2016 ebenfalls negatives Ergebnis erwartet – Rückkehr in die Gewinnzone 2017?

Karlie Group GmbH: Zinszahlung an Anleihegläubiger bleibt aus – Neuer Zinszahlungstermin am 13. Juli

Karlie Group GmbH: Über 90 Prozent stimmen für Laufzeit-Verlängerung und Zinsreduzierung der Karlie-Anleihe

Entscheidung bei der Karlie Group GmbH steht bevor – Karlie-Gläubiger zur Anleihegläubigerversammlung am 09. Mai aufgerufen

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü