Joh. Friedrich Behrens AG wächst im ersten Halbjahr 2015 – Eigenkapital steigt auf 17,9 Millionen Euro – Unternehmensanleihe wird im März 2016 fällig

Donnerstag, 20. August 2015


Die Joh. Friedrich Behrens AG konnte im ersten Halbjahr 2015 ihr Konzernergebnis auf 1,1 Millionen Euro steigern, nach 0,98 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Finanzergebnis sei von 1,8 auf 1,9 Millionen Euro und das Ergebnis pro Aktie somit von 0,35 auf 0,40 Euro je Aktie angestiegen, so der Hersteller von Druckluftnaglern.

Das EBIT sei nach Auskunft des Unternehmens um 7,5 Prozent von 3,0 auf 3,2 Millionen Euro angewachsen. Im ersten Quartal des Jahres lag das EBIT noch leicht unter dem Vorjahreswert, was das Unternehmen auf gestiegene Materialkosten und den starken US-Dollarkurs zurückführte.

Der Betriebsaufwand sei im Vergleich zum Vorjahr um rund 2,5 Millionen Euro auf 51,3 Millionen Euro angestiegen. Der Umsatz der Konzerngruppe habe sich im Halbjahresvergleich zum Vorjahr von 50,6 auf 53,5 Millionen Euro verbessert, woran alle Hauptgeschäftsbereiche beteiligt gewesen seien, so das Unternehmen.

Covenants eingehalten

Die Bilanzsumme des Konzerns stieg im Vergleich zum Ende des letzten Jahres in den ersten sechs Monaten 2015 um 7,3 Prozent auf 80,8 Millionen Euro. Das Eigenkapital konnte um 12,7 Prozent auf 17,9 Millionen Euro gesteigert werden. Damit seien laut Behrens AG alle Covenants-Vereinbarungen gegenüber den finanzierenden Instituten nachhaltig erfüllt und eingehalten worden.

Weitere Informationen zu den Finanzkennzahlen der Joh. Friedrich Behrens AG im ersten Halbjahr 2015 finden Sie hier.

Anleihe-Refinanzierung

Als nächstes steht für die Joh. Friedrich Behrens AG die Refinanzierung ihrer im Jahre 2011 begebenen Unternehmensanleihe (WKN A1H3GE) auf dem Programm. Die im Segment Bondm der Börse Stuttgart gelistete Anleihe wird im März 2016 fällig. Der Behrens-Minibond hat ein Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,00 Prozent verzinst.

Der aktuelle Kurswert der Behrens-Anleihe liegt bei 101,5 Prozent (Stand: 20. August 2015). Seit März 2015 liegt der Kurswert der Anleihe konstant über pari. Ende Mai erreichte er mit 103 Prozent seinen bislang höchsten Wert in diesem Jahr.

TIPP:  Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für den regelmäßigen Erhalt unseres Anleihen Finders an!  Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Joh. Friedrich Behrens AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe Joh. Friedrich Behrens AG 2011/2016

Zum Thema

Joh. Friedrich Behrens AG: Positive Geschäftsentwicklung in 2014 bestätigt – Gewinn je Aktie von 0,44 Euro – Anleihe-Kurs stabil auf 102,5 Prozent

Joh. Friedrich Behrens AG: Schwarze Zahlen in 2014 – Konzernergebnis von 1,2 Millionen Euro – EBIT verdoppelt – EBT vom Minus ins Plus – Behrens-Anleihe wieder über pari

Joh. Friedrich Behrens AG: Umsatz- und Gewinnsteigerung in ersten neun Monaten 2014 – Prognose für Gesamtjahr positiv – Kurs der Unternehmensanleihe wieder über 80-Prozent-Marke

„Nervöse Marktsituationen zeigen im Mittelstandssegment direkt erhebliche Kurs-Ausschläge“ – „Kurswert der Jubiläumsanleihe wird wieder steigen“ – „Geschäftsjahr 2014 sehr gut angelaufen“ – Vorstands-Interview mit Tobias Fischer-Zernin, Joh. Friedrich Behrens AG

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü