Joh. Friedrich Behrens AG: Gute Geschäftsentwicklung des ersten Quartals 2014 setzt sich im zweiten Quartal fort

Mittwoch, 30. Juli 2014

Pressemitteilung der Joh. Friedrich Behrens AG:

Die Joh. Friedrich Behrens AG gibt bekannt, dass sich die gute Geschäftsentwicklung des ersten Quartals 2014 im zweiten Quartal fortgesetzt hat. Die Verhandlungen mit den Banken über eine Verlängerung des Konsortialkredits bis zum 31. Dezember 2015 sind fast abgeschlossen, die bisherigen Linien stehen der Joh. Friedrich Behrens AG bis zum Abschluss der Gespräche weiterhin zur Verfügung.

Nach einem wenig zufriedenstellendem 2013 hat die Joh. Friedrich Behrens AG bereits im ersten Quartal 2014 im Umsatz und EBIT deutlich zugelegt. Diese positive Entwicklung hat sich im zweiten Quartal 2014 weiter fortgesetzt. In nahezu allen Märkten ist es der Joh. Friedrich Behrens AG gelungen, stärker als der Wettbewerb zu wachsen. Tobias Fischer-Zernin, Vorstand der Joh. Friedrich Behrens AG: „Die intensive Vertriebsarbeit der letzten Jahre zahlt sich in 2014 aus. Die von der Joh. Friedrich Behrens AG geführt Behrens-Gruppe hat in fast allen Märkten, in denen wir aktiv sind, deutlich an Marktanteilen gewonnen. Diese stabile Entwicklung hält nun schon seit über 9 Monaten an, wir erwarten, dass sie sich in den nächsten Monaten fortsetzen wird. Wir sind mit der Ergebnisentwicklung der letzten sechs Monate zufrieden, die Behrens-Gruppe liegt deutlich über Vorjahr und auch über unseren Erwartungen.“

Die detaillierten Quartalszahlen werden zusammen mit dem Halbjahresbericht in ca. zwei Wochen veröffentlicht.

Die Verhandlungen mit dem Bankenpool über die Verlängerung der Konsortialkreditlinie bis 31. Dezember 2015 sind fast abgeschlossen, es werden in den nächsten Tagen letzte Details geklärt. Bis zum Ende der Gespräche steht die bisherige Konsortialkreditlinie der Joh. Friedrich Behrens AG weiterhin zur Verfügung.

Joh. Friedrich Behrens AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü