Joh. Friedrich Behrens AG: Finanzverhandlungen vor Scheitern – Insolvenzantrag möglich

Montag, 9. November 2020


Adhoc-Mitteilung der Behrens AG:

Finanzierungsverhandlungen bislang nicht erfolgreich

Die Joh. Friedrich Behrens AG gibt bekannt, dass die Verhandlungen mit potentiellen Fremdkapitalgebern bislang nicht erfolgreich waren, da keine Einigung über wesentliche Vertragsinhalte gefunden werden konnte. Die Emittentin wird sich bemühen, im Wege weiterer Verhandlungen mit diesen oder anderen Finanzierern kurzfristig noch eine Möglichkeit zu finden, um die eigentlich am 11. November 2020 fälligen Forderungen zur Rückzahlung der Anleihe 2015/2020 zu bedienen. Mit dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds und Gesellschaften des Landes Schleswig-Holstein besteht grundsätzlich Einigkeit über Finanzierungsbausteine. Ob es in der kurzen verbleibenden Zeit noch gelingt, eine innerhalb der gesetzlichen Fristen umsetzbare Alternative zu finden, ist jedoch unsicher. Die Emittenten erwägt daher parallel einen möglichen kurzfristigen Insolvenzantrag.

Joh. Friedrich Behrens AG

Foto: Joh. Friedrich Behrens AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe Joh. Friedrich Behrens AG 2019/2024

Unternehmensanleihe Joh. Friedrich Behrens AG 2015/2020

Unternehmensanleihe Joh. Friedrich Behrens AG 2011/2016 (getilgt)

Zum Thema

„Wir setzen nicht alles auf eine Karte“ – Interview mit Tobias Fischer-Zernin, Joh. Friedrich Behrens AG

+++ Neuemission +++ Joh. F. Behrens AG begibt neue 7,25%-Anleihe – Zeichnungsfrist und Umtauschangebot starten am 08. Oktober 2020

Joh. Friedrich Behrens AG erhält Darlehens-Zusage vom Land Schleswig-Holstein – Neue Anleihe in Vorbereitung

Joh. F. Behrens AG arbeitet an Anleihe-Refinanzierung – Steigt der Bund ein?

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü