JDC Group bestätigt Wachstumskurs in 2020 und erhält Innovationspreis

Mittwoch, 31. März 2021


Pressemitteilung der JDC Group AG:

JDC Group AG bestätigt positive Zahlen und Ausblick, Kür zum „TOP-100 Innovations-Champion Deutschlands“

– Umsatz 2020 wächst um 10,2 Prozent auf 122,8 Mio. EUR

– EBITDA steigt deutlich auf 5,1 Mio. EUR (bzw. bereinigt um Einmaleffekte auf 5,8 Mio. EUR) nach 4,2 Mio. EUR im Vorjahr

– Für 2021 und darüber hinaus weitere deutliche Wachstums- und Gewinnsteigerung erwartet

– JDC gewinnt Innovationspreis „TOP-100 Innovations-Champion Deutschlands“

Die JDC Group AG (ISIN DE000A0B9N37) hat ihre Finanzzahlen 2020 veröffentlicht und bestätigt damit die am 8. März veröffentlichten vorläufigen Zahlen.

Ertragswachstum beschleunigt sich weiter

Der Konzernumsatz stieg 2020 trotz der Corona-Pandemie um 10,2 Prozent auf 122,8 Mio. EUR (2019: 111,5 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) steigt deutlich auf 5,1 Mio. EUR und bereinigt um Einmalaufwendungen in Höhe von 0,7 Mio. EUR für Umzug, Home Office Infrastruktur und Abfindungen sogar auf 5,8 Mio. EUR (2019: 4,2 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbessert sich ebenfalls auf 0,5 Mio. EUR bzw. bereinigt um Einmalaufwendungen auf 1,2 Mio. EUR und liegt damit ebenfalls deutlich besser als im Vorjahr (2019: -0,1 Mio. EUR).

Im zukunftsträchtigen Plattform-Geschäft (Segment Advisortech) steigt der Umsatz noch deutlicher um 11,2 Prozent auf 102,6 Mio. EUR (Vorjahr: 92,3 Mio. EUR). Das Segment Advisory kann zeigte trotz Corona ein Umsatzwachstum von rund 3 Prozent auf 30,9 Mio. EUR (Vorjahr: 29,9 Mio. EUR). 

Die wesentlichen Finanzkennzahlen 2020 entwickelten sich wie folgt:

 20202019DeltaDelta
 [TEUR][TEUR]abs.%
Umsatzerlöse122.834111.47111.36310,2
davon Advisortech102.57992.28510.29411,2
davon Advisory30.85929.9109493,2
Bereinigtes EBITDA5.8254.1661.65939,8
EBITDA5.1254.16695923,0
EBITDA-Marge [%]4,23,7  
Bereinigtes EBIT1.197-1451.342>100,0
EBIT497-145642>100,0
EBIT-Marge [%]0,4-0,1  
     

Der Ausbau der technischen Plattform kommt voran

2020 konnte die JDC Group AG weitere wichtige Großkunden gewinnen: Nach Abschluss der Kooperationsverträge mit der Boehringer Ingelheim Secura Versicherungsvermittlungs GmbH (BI Secura) sowie mit der InsureDirect24 Assekuranz GmbH (InsureDirect24), der Direktkundenbetreuung der Nürnberger Versicherung, konnte mit der s mobile Versicherungsmakler im dritten Quartal die Sparkasse Bremen als Kunde für die JDC-Plattformtechnologie gewonnen werden. Damit war der erste Schritt ins Sparkassenlager gemacht, was sich für die weitere Entwicklung der Gruppe als äußerst wichtig herausstellen sollte.

Wesentliche Meilensteine des Jahres 2021 bis heute:

Die Anbahnung der Kooperation mit der Provinzial Versicherungsgruppe und deren rund 120 Sparkassen ist einer der wichtigsten Schritte in der bisherigen Historie der JDC Group AG. Über ein gemeinsames Joint Venture zwischen JDC und Provinzial soll auf Basis der JDC IT & Services den Sparkassen und deren Kunden im Geschäftsgebiet der Provinzial eine digitale Versicherungsplattform zur Verfügung gestellt werden. Der gemeinsame Businessplan sieht vor, dass binnen 5 Jahren rund 1 Mio. Kunden diese digitale Versicherungsplattform nutzen werden. Für die JDC Group kann dies ein Umsatzwachstum von bis zu 100 Mio. EUR in den nächsten fünf bis sieben Jahren bedeuten.

Aber auch außerhalb dieses Groß-Projekts waren die JDC-Teams erfolgreich: Die in Deutschland führende Multibanking-App Finanzguru ist inzwischen neuer Plattform-Kunde der JDC. Mit Hilfe der JDC-Plattformtechnologie bietet Finanzguru ihren Kunden künftig auch die Verwaltung und den Abschluss von Versicherungen an. Darüberhinaus wird JDC exklusiver Abwickler für das Versicherungsgeschäft der Banca Mediolanum (MIL) in Deutschland. Über eine Schnittstelle zur JDC-Plattform soll sämtliches Versicherungsgeschäft der MIL in Deutschland über die JDC Plattform abgewickelt werden. Kunden und Vermittler in Deutschland erhalten damit Zugang zur gesamten Produktpalette der deutschen Niederlassung der MIL.

Zudem konnte die JDC Group AG im Januar 2021 einen wichtigen Innovationspreis gewinnen und gehört nun zu den „TOP 100 Innovations-Champions Deutschlands“. JDC überzeugte die wissenschaftlich besetzte Jury in allen Prüfungskategorien Innovationsförderndes Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation sowie Innovationserfolg und darf sich nun zu den innovativsten Unternehmen in Deutschland zählen.

„Wir sind rundum zufrieden mit der Entwicklung unseres Unternehmens im Jahr 2020“ freut sich Ralph Konrad, CFO der JDC Group AG. „Wir haben nun die Unternehmensgröße erreicht, bei der weitere Umsatzsteigerungen überproportional auf unser Ergebnis einzahlen, was die Zahlen 2020 eindeutig belegen. Ohne die Corona Einschränkungen hätten wir ein noch besseres Ergebnis erzielen können, was uns sehr zuversichtlich für die nahe Zukunft stimmt.“

„Der Gewinn namhafter Plattformkunden aus allen Bereichen wie zuletzt Finanzguru, Mediolanum und der Provinzial Versicherung zeigt, dass die JDC-Plattformtechnologie Maßstäbe in der Abwicklung und Verwaltung von Versicherungsverträgen und -daten setzt. Für die kommenden Jahre haben wir uns daher viel vorgenommen: durch nachhaltig steigendes Umsatzwachstum bei nur leicht steigenden Kosten wird sich das Gewinnwachstum weiter erhöhen. Bis spätestens 2025 wollen wir den Umsatz 2020 der JDC Group verdoppeln und damit das EBITDA 2020 vervielfachen,“ ergänzt Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group AG. „Langfristig wollen wir JDC dann zur führenden Versicherungsplattform in Europa entwickeln.“

2021 erwartet das Unternehmen auf der Basis bereits abgeschlossener Kooperationen einen Umsatzzuwachs auf 135 Mio. EUR bis 142 Mio. EUR sowie ein EBITDA von mehr als 7 Mio. EUR.

INFO: Der vollständige Geschäftsbericht 2020 findet sich unter www.jdcgroup.de im Bereich Investor Relations. Der Aktionärsbrief für das erste Quartal 2021 wird am 12. Mai 2021 veröffentlicht.

JDC Group AG

Foto: pixabay.com

Zum Thema:

Joint Venture: JDC Group und Provinzial Konzern planen Kooperation

JDC Group: Multibanking-App Finanzguru neuer Plattform-Kunde

Anleihen-Barometer: JDC-Anleihe 2019/24 (A2YN1M) weiterhin mit 4,5 Sternen bewertet

Jung, DMS & Cie. Pool GmbH gewinnt weitere Großkunden

JDC-Group von „Corona“ nicht unmittelbar betroffen – Wettbewerbsvorteil durch Digitalisierung?

JDC Group: EBITDA steigt in 2019 auf 4,2 Mio. Euro – Positiver Ausblick für 2020

JDC Group AG: EBITDA steigt in den ersten neun Monaten um 45%

„Planbares Geschäftsmodell mit wiederkehrenden Erlösen“ – Doppel-Interview mit der JDC-Spitze Dr. Sebastian Grabmaier und Ralph Konrad

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS tauscht und zeichnet neue 5,50%-JDC-Anleihe (A2YN1M)

Neue JDC-Anleihe: Prospekt gebilligt – Zeichnungsphase vom 11. bis 27. November 2019

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü