iMPREG-Anleihe (A19YND) vorzeitig zu 104% zurückgezahlt

Mittwoch, 22. Januar 2020


Vorzeitige Kündigung nach Kontrollwechsel – die im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) gehaltene variabel verzinste Anleihe der CIPP Technology Solutions A/S (WKN A19YND) wurde gemäß Anleihenbedingungen vorzeitig zu 104% des Nennbetrages zurückgezahlt. Das teilte das Fondsmanagement heute mit.

Kontrollwechsel

Die 1999 gegründete iMPREG Group (CIPP Technology Solutions A/S) mit Sitz in Dänemark und Produktionsstätten in Deutschland, China und den USA ist ein führender Hersteller von Glasfaserauskleidungen für die Kanalsanierung. Die Emittentin wurde Anfang 2016 mehrheitlich von dem dänischen Private Equity Haus BWB Partners übernommen, das seine Anteile im November 2019 an FSN Capital veräußerte. Nach diesem Kontrollwechsel wurde die Anleihe zum 20.01.2020 vorzeitig zu 104% des Nennbetrages zurückgezahlt.

ANLEIHE CHECK: Die im März 2018 emittierte besicherte Mittelstandsanleihe der CIPP Technology Solutions A/S war mit einer variablen Verzinsung (3 Monats-Euribor + 800 Basispunkte, Euribor floor at 0%) ausgestattet (Zinstermin vierteljährlich am 04.01., 04.04., 04.07. und 04.10.) und sollte eigentlich bis zum 04.04.2021 laufen. Im Rahmen der Emission wurden 30 Mio. Euro mit einer Stückelung von 100.000 Euro platziert.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Zum Thema:

Anleihen-Barometer: iMPREG-Anleihe (A19YND) weiterhin mit 4 Sternen bewertet

Anleihen-Barometer: Analysten bestätigen 4 Sterne für iMPREG-Anleihe (A19YND)

Anleihen-Barometer: 4 Sterne für 8,00%-iMPREG-Anleihe (A19YND)

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS: Anleger bekommen satte Ausschüttung – FONDS nimmt neue 8,00%-iMPREG-Anleihe auf

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü