IMMOFINANZ platziert Unternehmensanleihe im Volumen von 500 Mio. Euro

Mittwoch, 23. Januar 2019


Pressemitteilung der IMMOFINANZ AG:

IMMOFINANZ gibt die erfolgreiche Platzierung einer EUR 500 Millionen Benchmark-Anleihe bekannt und erhält ein Investment-Grade-Rating von S&P

  • – Kupon von 2,625%, Anleihen fällig 2023
  • – S&P Global Rating hat IMMOFINANZ mit dem langfristigen Emittenten-Rating ‚BBB-‚ bewertet
  • – Erste Benchmark-Anleihe eines österreichischen Immobilienunternehmens mit Investment-Grade-Rating

IMMOFINANZ AG („IMMOFINANZ“) hat am 21. Jänner 2019 erfolgreich eine festverzinsliche, unbesicherte, nicht nachrangige Anleihe (die „Anleihe“) mit einer Laufzeit von 4 Jahren und einem festen Kupon von 2,625% platziert. Der Nettoerlös aus der Begebung der Anleihe wird für die Refinanzierung von bestehenden Verbindlichkeiten und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet.

S&P Global Rating hat die IMMOFINANZ heute mit dem langfristigen Emittenten-Rating ‚BBB-‚ mit stabilem Ausblick und die Anleihen mit dem Emissions-Rating ‚BBB-‚ bewertet.

Als Gründe für die Ratingentscheidung nennt S&P Global Rating, unter anderem, die Marktposition der IMMOFINANZ als eine der größten Eigentümerinnen gewerblicher Immobilien in der CEE-Region, den stabilen Vermietungsgrad und die stabile Nachfrageentwicklung im Geschäftsumfeld des Unternehmens.

„Die Emission einer unbesicherten Anleihe mit Investment-Grade-Rating stellt für die IMMOFINANZ einen wichtigen Meilenstein bei der weiteren Diversifizierung der Finanzierungsquellen dar, während die Refinanzierung bestehender Verbindlichkeiten das derzeit niedrige Zinsniveau sichert und die Hedgingquote erhöht“, kommentiert Stefan Schönauer, CFO der IMMOFINANZ. „Das Investment-Grade-Rating unterstreicht den Erfolg unserer konsequent umgesetzten Strategie, die zu einem sehr soliden Finanzprofil und einer nachhaltigen Verbesserung der Profitabilität geführt hat. Darüber hinaus stellt die Transaktion auch die erste Benchmark-Anleihe mit Investment-Grade-Rating eines österreichischen Immobilienunternehmens dar.“

Die Anleihen haben eine Stückelung von jeweils EUR 100.000 und werden am geregelten Markt der Luxemburger Börse notieren. Es wird ein Antrag auf Zulassung zum Handel der Anleihen am Dritten Markt (MTF) der Wiener Börse gestellt.

Deutsche Bank, J.P. Morgan, Société Generale und UniCredit agierten als Joint Bookrunner und Joint Lead Manager.

Infolge des neu erreichten Investment-Grade-Ratings wird der Kupon der ausstehenden Wandelanleihe 2024 der IMMOFINANZ bereits mit der nächsten Zinsperiode um 0,5% auf 1,5% p.a. gesenkt.

IMMOFINANZ AG

Foto: pixabay.com

Zum Thema

IMMOFINANZ AG plant Begebung einer neuen Unternehmensanleihe

IMMOFINANZ AG passt Wandlungspreis für Wandelanleihe an

IMMOFINANZ AG: „Übernahmeangebot von 2,10 EUR je Aktie nicht angemessen“

IMMOFINANZ AG: Verschmelzung mit CA Immo vorerst auf Eis

IMMOFINANZ AG bietet institutionellen Investoren neue Wandelanleihen an

Personalien bei der IMMOFINANZ AG: Stefan Schönauer neuen CFO -Vertrag mit COO Dietmar Reindl verlängert – Anleihe weiterhin konstant

Immofinanz AG: CFO Birgit Noggler überraschend vorzeitig ausgeschieden – Unternehmensanleihe notiert bei 103 Prozent

IMMOFINANZ AG: Russland-Krise führt zu erheblichem Konzernverlust im Geschäftsjahr 2014/15 – Keine Dividende an Aktionäre – Verkauf des Logistikportfolios geplant

IMMOFINANZ Gruppe: Währungskrise in Russland führt zu Konzernergebnis von minus 30,2 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2014/2015 – „Keine Verbesserung in Russland zu erwarten“ – Aktienrückkauf beschlossen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü