IMMOFINANZ AG: Kein Beschlussantrag des Vorstands zum Teilangebot für CA Immobilien Anlagen AG in der außerordentlichen Hauptversammlung

Freitag, 17. April 2015

Adhoc-Mitteilung der IMMOFINANZ AG

Mit ad-hoc Mitteilung vom 23. März 2015 hat die IMMOFINANZ AG einfreiwilliges öffentliches Teilangebot (§ 4 ff Übernahmegesetz) für bis zu 29% des Grundkapitals der CA Immobilien Anlagen AG angekündigt. Der Vorstand hat heute beschlossen, in der morgigen außerordentlichen Hauptversammlung keinen Beschlussantrag zur Genehmigung dieses Teilangebots zu stellen. Das Teilangebot für Aktien der CA Immobilien Anlagen AG wird daher nicht durchgeführt.

Der Grund dafür ist, dass die ordentliche Hauptversammlung der CA Immobilien Anlagen AG am 28. April 2015 – auf Vorschlag von O1 Group Limited – eine Satzungsänderung beschließen soll, um die Beschlussmehrheit zur Abberufung von Aufsichtsratsmitgliedern von der einfachen Mehrheit auf eine 75%-Stimmenmehrheit anzuheben. Es ist wegen der 26%-Beteiligung von O1 Group Limited damit zu rechnen, dass die Satzungsänderung beschlossen wird. O1 Group Limited kann dann Abberufungen von Aufsichtsratsmitgliedern blockieren.

Vor diesem Hintergrund wird ein Teilangebot für Aktien der CA Immobilien Anlagen AG nicht für sinnvoll erachtet, weil mit der Anhebung des Quorums auf 75% kein adäquater Einfluss der IMMOFINANZ im Aufsichtsrat möglich wird.

IMMOFINANZ AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü