Homann Holzwerkstoffe GmbH mit Turnaround im ersten Halbjahr 2015: Periodenergebnis wächst auf 3,9 Millionen Euro – Anleihe-Kurs bei 95,10 Prozent

Mittwoch, 2. September 2015
holz_vicky_hugheston_flickr-e1354119165675.jpg


Die Homann Holzwerkstoffe GmbH kann im ersten Halbjahr 2015 das Periodenergebnis ins Positive drehen und zudem das operative Ergebnis sowie das Eigenkapital erhöhen.

Nach Angaben des Unternehmens habe sich das Periodenergebnis in den ersten sechs Monaten 2015 deutlich von minus 2,0 Millionen Euro auf plus 3,9 Millionen Euro verbessert. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei um 89 Prozent von 7,0 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2014 auf nunmehr 13,2 Millionen Euro gestiegen. Und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) habe sich laut Homann von 1,8 auf 7,2 Millionen Euro erhöht.

Umsatz im Ausland

Der Konzernumsatz wuchs in den fortgeführten Bereichen leicht um 0,8 Prozent auf 101,2 Millionen Euro. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres war im Gesamtumsatz von 105,1 Millionen Euro noch die inzwischen veräußerte HomaTrade GmbH mit einem Umsatz von insgesamt 4,7 Millionen Euro enthalten. Die Hauptumsatzerlöse in Höhe von 77,9 Prozent erzielte der Holzproduzent nach eigenen Aussagen im Ausland.

Der operative Cashflow lag nach den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 mit 4,0 Millionen Euro allerdings unter dem Vorjahresergebnis von 8,1 Millionen Euro.

„Unsere strategischen Maßnahmen beginnen zu greifen und die ersten positiven Effekte schlagen sich bereits in unserem Zahlenwerk nieder“, so Fritz Homann, Geschäftsführer der Homann Holzwerkstoffe GmbH.

Unternehmensanleihe notiert bei 95,10 Prozent

ANLEIHE CHECK: Die Unternehmensanleihe 2012/17 (WKN: A1R0VD) der Homann Holzwerkstoffe GmbH hat ein aufgestocktes Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro und wird jährlich mit 7,00 Prozent verzinst. Die Anleihe läuft noch bis Dezember 2017.

Nach dem die Homann-Anleihe zu Beginn des Jahres bei Kurswerten um die 80 Prozent notierte, stieg der Kurs Ende März auf über 90 Prozent und näherte sich im Juli 2015 der 100 Prozent-Marke. Aktuell liegt der Kurs der Homann-Unternehmensanleihe bei 95,10 Prozent (Stand: 02.09.2015).

Das Unternehmensrating der Homann Holzwerkstoff GmbH liegt aktuell bei „B“ (Creditreform Rating AG). Das Rating ist noch bis Oktober gültig.

Eigenkapitalstärkung

Im ersten Halbjahr 2015 habe das Unternehmen wie geplant verschiedene Optimierungsmaßnahmen umgesetzt, um den Verschuldungsgrad zu reduzieren und die Eigenkapitalbasis zu stärken. Dazu zählten auch durchgeführte Sale-and-Lease-Back-Geschäfte von Maschinen und Anlagen.

Infolgedessen konnten laut Homann positive Sondereffekte in einem Gesamtvolumen von 4,1 Millionen Euro erzielt werden, was unter anderem zur enormen EBITDA-Steigerung im ersten Halbjahr 2015 beigetragen habe.

Die Eigenkapitalquote konnte zum 30. Juni 2015 von 13 auf 14,6 Prozent bzw. das Eigenkapital von 31,3 auf 35,4 Millionen Euro verbessert werden.

Prognose für Gesamtjahr 2015 bestätigt

Für das Gesamtjahr 2015 bekräftigt das Homann-Management seine Jahres-Prognose, welche ein EBITDA in Höhe von 23 Millionen Euro sowie einen Umsatz von über 200 Millionen Euro beinhaltet.

Der vollständige Konzernhalbjahresbericht der Homann Holzwerkstoffe GmbH kann hier eingesehen werden.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Vicky Hugheston / flickr Vicky Hugheston / „Titel: Wood Cutting“ / Lizenz: CC BY 2.0

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Homann Holzwerkstoffe GmbH 2012/2017

Zum Thema

Homann Holzwerkstoffe GmbH: Jahresverlust von 5,7 Millionen Euro in 2014 – Auftaktquartal 2015 über den Planungen – Homann-Anleihe notiert bei 94,90 Prozent

Was ist bei der Homann Holzwerkstoffe GmbH los? – Chef Fritz Homann: „Negative Berichterstattung ist unzutreffend“ – „Verkauf von strategisch nicht im Fokus stehender Vermögensteile geplant“ – „2014 zwar mit Verlusten, aber verbessertem operativem Ergebnis“ – Anleihe-Kurs bei 78,5 Prozent

Homann Holzwerkstoffe GmbH: Vorstand sieht keinen „tiefer gehenden Grund“ für Kurseinbruch der Unternehmensanleihe – Anleihe-Kurs am vergangenen Freitag, den 08. August 2014, auf Allzeit-Tief unter 90 Prozent – Halbjahresbericht mit Spannung erwartet

Homann Holzwerkstoffe verliert Investment Grade-Rating: Downrating von “BBB-” auf “BB+”

Homann Holzwerkstoffe GmbH sammelt bei Anleihenaufstockung 25 Millionen Euro von geplanten 50 Millionen Euro bei institutionellen Investoren ein – „schwieriges Marktumfeld“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü