Homann Holzwerkstoffe GmbH: Konzernergebnis wächst auf 30,3 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2022 – Jahresprognose bestätigt

Donnerstag, 29. September 2022


Pressemitteilung der Homann Holzwerkstoffe GmbH:

Homann Holzwerkstoffe mit positiver Entwicklung im ersten Halbjahr 2022

  • – Umsatz steigt um 35,8 % auf 213,0 Mio. Euro (H1 2021: 156,9 Mio. Euro)
  • – Bereinigtes operatives EBITDA bei 45,8 Mio. Euro (H1 2021: 32,5 Mio. Euro)
  • – Positiver Ausblick trotz schwieriger Marktbedingungen: Prognose für das Gesamtjahr 2022 bestätigt
  • – Gunnar Halbig wird neuer Geschäftsführer der Unternehmensgruppe

Die Homann Holzwerkstoffe GmbH, einer der führenden europäischen Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen- und Beschichtungsindustrie, hat heute ihren Bericht für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2022 veröffentlicht. Demnach steigerte die Gesellschaft ihren Umsatz von 156,9 Mio. Euro in der Vorjahresperiode um 35,8 % auf 213,0 Mio. Euro. Das bereinigte operative EBITDA stieg im Vergleich zum Vorjahr (H1 2021: 32,5 Mio. Euro) ebenfalls deutlich auf 45,8 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge lag dabei mit 20,8 % auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums (H1 2021: 20,9 %). Das Konzernergebnis in Höhe von 30,3 Mio. Euro konnte gegenüber dem Vorjahresniveau von 12,9 Mio. Euro mehr als verdoppelt werden.

Das Eigenkapital hat sich insbesondere aufgrund des deutlich positiven Konzernhalbjahresergebnisses im Berichtszeitraum auf 135,9 Mio. Euro erhöht (31. Dezember 2021: 107,3 Mio. Euro). Daher stieg die Eigenkapitalquote – trotz einer deutlich erhöhten Bilanzsumme – auf 30,4 %, gegenüber 28,6 % zum Ende des Geschäftsjahres 2021.

Fritz Homann, Geschäftsführer der Homann Holzwerkstoffe GmbH: „Mit unserer Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2022 sind wir, vor allem vor dem Hintergrund der herausfordernden politischen und wirtschaftlichen Situation, zufrieden. Die für uns relevanten Absatzmärkte für HDF-/MDF-Platten in unseren Kernländern zeigten sich im ersten Halbjahr 2022 stabil. Umsatzausfälle in Bezug auf die Märkte in Russland, Belarus und der Ukraine konnten wir durch eine veränderte Wettbewerbssituation kompensieren.“

Neben dem Erwerb einer qualifizierten Minderheitsbeteiligung an der Global MDF B.V., Niederlande, die, über ihre Tochtergesellschaft Nile Wood, im Frühjahr 2023 mit der Produktion von MDF/HDF-Platten in Äqypten starten soll,  steht der Bau des vierten Homann Holzwerkstoffe-Werks in Litauen, nahe der Hauptstadt Vilnius, im Mittelpunkt der Unternehmensexpansion. Nachdem der Genehmigungsprozess für die zweite Bauphase deutlich mehr Zeit in Anspruch genommen hat und auch der Konflikt in der Ukraine in geringerem Umfang zu Verzögerungen führte, laufen die Bauarbeiten derzeit planmäßig. Der Start der Produktion ist nach aktuellem Stand für das zweite Quartal 2023 vorgesehen.

Für die Entwicklung im zweiten Halbjahr 2022 geht die Geschäftsführung davon aus, dass sich sowohl die erhöhten Energiepreise als auch die allgemeine Inflation dämpfend auf die Kaufkraft der Endverbraucher auswirken werden, weshalb mit einer rückläufigen Marktenwicklung zu rechnen ist. Aufgrund des guten ersten Halbjahres kann die Geschäftsführung die bestehende Prognose für das Gesamtjahr 2022 insgesamt bestätigen und erwartet weiterhin eine Steigerung der Umsatzerlöse und ein stabiles EBITDA.

Der Konzernzwischenbericht für das erste Halbjahr 2022 steht unter https://www.homann-holzwerkstoffe.de/investor-relations/presse-dokumente/finanzberichte/ zur Verfügung.

Veränderungen in der Geschäftsführung der Homann Holzwerkstoffe Gruppe

Seit September hat die Homann Holzwerkstoffe Gruppe mit Herrn Gunnar Halbig einen neuen Geschäftsführer. Mit seinem fundierten Fachwissen verantwortet er die Bereiche Technik, Produktion und Investitionen der Homann Holzwerkstoffe und der Homanit Gruppe. Er übernimmt damit die Funktionen von Ernst Keider, der für diese Bereiche bis September 2022 geschäftsführend zuständig war und dem Unternehmen auch weiterhin beratend zur Verfügung steht.

Fritz Homann, Geschäftsführer der Homann Holzwerkstoffe GmbH: „Wir freuen uns, Gunnar Halbig als neues Mitglied in der Geschäftsführung begrüßen zu dürfen. Er wird  uns mit seiner langjährigen Erfahrung in der Möbel- und Plattenindustrie eine wichtige Stütze für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Gesellschaft sein.“

Homann Holzwerkstoffe GmbH

Foto: Homann Holzwerkstoffe GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Homann Holzwerkstoffe GmbH 2017/2022 (vorzeitig getilgt)

Unternehmensanleihe der Homann Holzwerkstoffe GmbH 2021/2026

Zum Thema

Homann Holzwerkstoffe GmbH veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

Homann Holzwerkstoffe beteiligt sich an Joint-Venture in Ägypten

Homann Holzwerkstoffe GmbH mit Rekordergebnis in 2021

Homann Holzwerkstoffe GmbH überspringt Umsatzmarke von 300 Mio. Euro in 2021

Homann Holzwerkstoffe GmbH kündigt Investitionen in Höhe von 65 Mio. Euro an

Rating: Creditreform stuft Homann Holzwerkstoffe GmbH von „BB-“ auf „BB“ herauf

Homann Holzwerkstoffe GmbH erwirtschaftet Konzernergebnis von 12,9 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021

„Hohe Nachfrage“: Homann Holzwerkstoffe GmbH mit starken Zahlen im ersten Halbjahr 2021

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet aufgestockte Homann Holzwerkstoffe-Anleihe 2021/26 (A3H2V1)

Homann Holzwerkstoffe GmbH stockt Anleihe 2021/26 (A3H2V1) auf Gesamtvolumen von 78 Mio. Euro auf

Homann Holzwerkstoffe GmbH plant Aufstockung der neuen 4,50%-Anleihe 2021/26 (A3H2V1)

Homann Holzwerkstoffe GmbH erzielt Rekord-EBITDA in Höhe von 49,4 Mio. Euro in 2020

Anleihen-Barometer: Neue Homann Holzwerkstoffe-Anleihe 2021/26 (A3H2V1) im Analysten-Check

Homann Holzwerkstoffe GmbH zahlt Anleihe 2017/22 (A2E4NW) vorzeitig am 15.03.21 zu 101,5% zurück

Europäischer Mittelstandsanleihen FONDS erhält Zuteilung für neue Homann Holzwerkstoffe-Anleihe 2021/26 (A3H2V1)

+++ AUSPLATZIERT +++ Homann Holzwerkstoffe GmbH platziert neue 4,50%-Anleihe vorzeitig im Volumen von 65 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü