Homann Holzwerkstoffe GmbH in H1 2018: Umsatz gestiegen, Netto-Ergebnis gesunken

Mittwoch, 26. September 2018

Pressemitteilung der Homann Holzwerkstoffe GmbH:

HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH bleibt im 1. Halbjahr 2018 auf Wachstumskurs

– Umsatzwachstum um 11 % auf 143,3 Mio. Euro

– Operatives EBITDA steigt von 16,3 Mio. Euro auf 22,3 Mio. Euro

– Netto-Ergebnis von Währungsverlusten und Einmaleffekten beeinflusst

– Weitere Expansion geplant

Die HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH, einer der führenden europäischen Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen-, Beschichtungs- und Automobilindustrie, konnte im ersten Halbjahr den Umsatz um 11 % auf 143,3 Mio. Euro steigern. Für Wachstumsimpulse sorgten insbesondere die Erfolge beim Ausbau des Anteils von veredelten Produkten. Der Inlandsumsatz konnte um ca. 12 % und der Auslandsumsatz um ca. 10 % ausgebaut werden.

Auch die operative Ertragsentwicklung zeigte sich weiter wachstumsstark. So konnte das operative EBITDA von 16,3 Mio. Euro auf 22,3 Mio. Euro erhöht werden. Allerdings belasteten nicht liquiditätswirksame Währungseffekte sowie Verluste aus dem Bereich Dämmstoffe die Ertragsentwicklung. Der Bereich Dämmstoffe wird zum Jahresende 2018 eingestellt. Insgesamt ist das Periodenergebnis nach Steuern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,1 Mio. Euro auf 1,6 Mio. Euro gesunken.

Fritz Homann, Geschäftsführer der HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH: „Im Kerngeschäft sind wir mit der Umsatz- und Ertragsentwicklung zufrieden. Deshalb haben wir entschieden, uns noch konsequenter auf die Kernaktivitäten zu konzentrieren. Wir planen einen weiteren Ausbau unserer Produktionskapazitäten von mitteldichten und hochdichten Faserplatten.“ Alle Werke produzieren mit einer guten Auslastung. Insbesondere bei veredelten Platten ist die Nachfrage weiterhin von einer hohen Dynamik geprägt und unterstreicht damit die Richtigkeit der Strategie, bereits frühzeitig in den Ausbau der Veredelungskapazitäten investiert zu haben. Um zukünftiges Wachstum zu sichern, prüft Homann Holzwerkstoffe weiterhin Möglichkeiten für Kapazitätserweiterungen, was sowohl den möglichen Erwerb eines bestehenden Werkes oder eine komplette Neuinvestition zur mittel- und langfristigen Steigerung der Produktionskapazität als auch die relativ kurzfristige Erweiterung der Kapazität der bestehenden Werke einschließt.

Nach dem starken Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2018 soll entsprechend auch im Gesamtjahr ein Umsatzwachstum erreicht werden. Die Beendigung der Dämmstoff-Produktion hat aufgrund der geringen Bedeutung von weniger als 4 % des Konzernumsatzes keine wesentlichen Auswirkungen auf die weitere Entwicklung. Im zweiten Halbjahr rechnet Homann Holzwerkstoffe mit steigenden Rohstoffpreisen und Personalkosten, was sich dämpfend auf die Margen auswirken wird. Gleichwohl soll im Gesamtjahr 2018 insbesondere aufgrund der starken ersten Jahreshälfte eine weitere Steigerung des operativen EBITDA gegenüber dem Vorjahr erzielt werden.

Der Konzernhalbjahresbericht 2018 steht unter www.homann-holzwerkstoffe.de zur Verfügung.

Homann Holzwerkstoffe GmbH

ANLEIHE CHECK: Die im Juni 2017 begebene Anleihe 2017/22 mit Laufzeit bis 14.06.2022 verfügt über einen Zinskupon von 5,25% p.a. (Zinstermin jährlich am 14.06.). Bei der Emission wurden 50 Millionen Euro platziert, Anfang September 2017 wurde die Anleihe um 10 Millionen Euro auf 60 Millionen Euro aufgestockt. Aktuelle notiert die Anleihe bei 103,25% (Stand: 26.09.2018).

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Homann Holzwerkstoffe GmbH 2017/2022

Zum Thema

Homann Holzwerkstoffe GmbH: Folgt neue Anleihe auf Rekordergebnis?

Homann Holzwerkstoffe GmbH: Unternehmensrating mit „B+“ bestätigt

Anleihen-Barometer: Homann Holzwerkstoffe-Anleihe 2017/22 (A2E4NW) im Check

Fritz Homann: „Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017 erfolgreich“ – Homann-Anleihe 2017/22 (A2E4NW) notiert bei 102,55%

Homann Holzwerkstoffe GmbH stockt Unternehmensanleihe 2017/22 um 10 Millionen Euro auf

Anleihen-Barometer: Homann Holzwerkstoffe-Anleihe 2012/17 (A1R0VD) „durchschnittlich attraktiv“

+++AUSVERKAUFT+++ Homann Holzwerkstoffe GmbH platziert neue Anleihe 2017/22 im Volumen von 50 Millionen Euro vollständig

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü