HELMA Eigenheimbau AG: Rekordauftrag in 2015 – Ergebnis „über Plan“ – Anleihe notiert bei 104 Prozent – GBC-Aktien-Empfehlung „Halten“

Dienstag, 19. Januar 2016


Die HELMA Eigenheimbau AG meldet im Geschäftsjahr 2015 zum neunten Mal in Folge ein signifikantes Vertriebsplus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Konzern-Auftragseingang sei dabei um 40 Prozent von 193,0 auf 269,4 Millionen Euro gestiegen, so das Unternehmen.

Ergebnis „über Plan“

Für das nach Angaben von HELMA „über Plan“ liegende Vertriebsergebnis seien die Bereiche Baudienstleistungen und Bauträgergeschäft gleichermaßen verantwortlich. So habe das Ordervolumen des Baudienstleisters HELMA Eigenheimbau AG um 36 Prozent von 81,8 auf 111,2 Millionen Euro zugelegt und der Auftragseingang der im Bauträgergeschäft tätigen Tochtergesellschaften HELMA Wohnungsbau GmbH und HELMA Ferienimmobilien GmbH habe sich zusammen um 42 Prozent von 111,2 auf 158,2, Millionen Euro erhöht.

INFO: Die Veröffentlichung des endgültigen Geschäftsberichtes 2015 soll am 31. März 2016 erfolgen.

HELMA-Minibond notiert bei 104 Prozent

ANLEIHE CHECK: Die HELMA-Unternehmensanleihe 2013/18 (WKN A1X3HZ), deren Laufzeit am 28. September 2018 endet, hat ein Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro und wird jährlich mit 5,875 Prozent verzinst. Aktuell notiert der Minibond bei 104 Prozent (Stand: 19. Januar 2016) und damit etwas unter dem durchschnittlichen Wert des Vorjahres (106 Prozent).

Derzeit ist die HELMA Eigenheimbau AG von der Creditreform Rating AG mit der Investment Grade-Note „BBB“ bewertet.

Aktien-Empfehlung „Halten“

Interessant für Helma-Gläubiger dürfte auch die Analyse der GBC AG zur HELMA-Aktie sein, die dem Wertpapier (Stand 19.01.2015: 41,77 Euro) bei einem Kursziel von 46,80 Euro die Empfehlung „Halten“ ausspricht.

Der neue Rekordwert beim Auftragseingang sei eine gute Grundlage für das Erreichen der Umsatz- und Ergebnisziele des HELMA-Konzerns, so GBC. Gemäß Unternehmenserwartungen soll bis zum Jahr 2017 ein Umsatzniveau von 340,0 Millionen Euro bei einer weiter steigenden EBIT-Marge erreicht werden. Aufgrund der laut GBC „zuletzt sehr positiven Kursentwicklung der HELMA-Aktie“ habe sich das Kurspotenzial auf 4,0 Prozent reduziert und somit das Rating „Halten“ generiert.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: HELMA Eigenheimbau  AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der HELMA Eigenheimbau AG 2013/2018

Zum Thema

HELMA Eigenheimbau AG mit starker Performance in 2015 – Höchster Auftragsbestand der Unternehmensgeschichte – Wachstumsziele bestätigt

HELMA Eigenheimbau AG: Investment Grade-Rating von „BBB“ bestätigt – Creditreform würdigt Finanzierungsmaßnahmen und Geschäftsentwicklung

HELMA Eigenheimbau AG mit Auftragssteigerung im ersten Halbjahr 2015 – Netto-Auftragseingang wächst um 27 Millionen Euro – Anleihe notiert bei 105,9 Prozent

HELMA Eigenheimbau AG: Vorstand mit Max Bode erweitert – Startschuss für Großprojekte – Anleihe in 2015 stets über 105 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü