HELMA Eigenheimbau AG: Ergebnisprognose für 2014 übertroffen – EBIT von 14,2 Millionen Euro – Prognose für Folgejahre angehoben – Umsatzverdopplung bis 2017 angestrebt

Mittwoch, 4. März 2015


Die HELMA Eigenheimbau AG hat nach eigenen Angaben ihre Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2014 deutlich übertroffen. Das Konzern-EBIT habe demnach mit 14,2 Millionen Euro etwa 1,7 Millionen Euro über dem Planwert von 12,5 Millionen Euro gelegen.

Laut HELMA sei das Ergebnis vor Steuern (EBT) im Geschäftsjahr 2014 nach vorläufigen IFRS-Zahlen von 8,3 Millionen auf 11,7 Millionen Euro gestiegen. Der Konzern-Jahresüberschuss nach Anteilen Fremder sei von 5,6 Millionen auf 8,1 Millionen Euro angewachsen und habe so zu einem Ergebnis je Aktie von 2,43 Euro geführt, berichtet HELMA. Das sei ein Plus von rund 31 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 1,85 Euro je Aktie.

Das Finanzergebnis liege laut HELMA mit minus 2,5 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert von minus 2,0 Millionen Euro.

Umsatz in 2014 um 24 Prozent gesteigert

Die Umsatzerlöse im HELMA-Konzern konnten nach Angaben des Unternehmens in 2014 um rund 24 Prozent auf 170,5 Millionen Euro gesteigert werden. Dementsprechend habe sich die EBIT-Marge auf Basis der Umsatzerlöse von 7,5 Prozent auf 8,3 Prozent verbessert, so HELMA.

Für die positive Ertragsentwicklung seien neben dem Umsatzanstieg auch die Verbesserung der Rohertragsmarge und der erhöhte Umsatzanteil des Bauträgergeschäftes verantwortlich, berichtet die Eigenheimbau-Gesellschaft.

Umsatzverdopplung in drei Jahren geplant

Auf Basis eines Rekord-Auftragsbestandes zum 31.12.2014 sowie der positiven Margenentwicklung habe der Vorstand der HELMA Eigenheimbau AG nach eigenen Angaben die Prognose für das laufende Geschäftsjahr angehoben und rechne für 2015 mit einem Konzern-Umsatz von 210 Millionen Euro und einem Konzern-EBIT von 17,5 Millionen Euro.

Für 2016 sei dann ein Anstieg des Konzern-Umsatzes auf 260 Millionen Euro zu erwarten. In 2017 könne laut Konzern ein weiterer Anstieg auf 340 Millionen möglich sein. Dies entspräche im Drei-Jahreszeitraum bis 2017 in etwa einer Umsatzverdopplung gegenüber 2014. Ab 2016 werde bei Erreichung der genannten Umsatzhöhen eine EBIT-Marge von 7,0-10,0 Prozent erwartet, so HELMA.

Eine Übersicht der vorläufigen Finanzkennzahlen des HELMA-Konzerns für das Geschäftsjahr 2014 finden Sie hier. Der Geschäftsbericht 2014 werde laut HELMA am 13. April 2015 veröffentlicht.

Anleihe-Kurs bei 105 Prozent

Der Kurs des HELMA-Minibonds (WKN: A1X3HZ) liegt aktuell bei 105,00 Prozent (Stand: 04.03.2015, 9 Uhr), Tendenz steigend. In den letzten sechs Monaten lag der Kurswert der HELMA-Anleihe stets zwischen 104 und 108 Prozent.

Die Anleihe hat ein Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro und wird jährlich mit 5,875 Prozent verzinst. Zinszahlungstermin ist der 19. September. Die Laufzeit der Anleihe endet im September 2018.

Die HELMA Eigenheimbau AG ist derzeit von der Creditreform Rating AG mit dem Investment Grade-Rating „BBB“ bewertet.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: HELMA Eigenheimbau  AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der HELMA Eigenheimbau AG 2013/2018

Zum Thema

HELMA Eigenheimbau AG: Auftragseingang um 21 Prozent auf 193 Millionen Euro gesteigert – Ausblick für Folgejahre positiv – Minibond-Kurs über 106 Prozent

HELMA Eigenheimbau AG: Elf Prozent Vertriebsplus im laufenden Geschäftsjahr – „Starkes Schlussquartal 2014“ erwartet – Kurs der Unternehmensanleihe knapp unter 105 Prozent

HELMA Eigenheimbau AG: Netto-Auftragseingang von 86,1 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2014: Steigerung um 20 Prozent – Kurs der HELMA-Unternehmensanleihe bei 106,9 Prozent

Börsenguru Max Otte über Helma Eigenheimbau: „Hohes Emissionsvolumen, um die ältere, teurere Anleihe abzulösen und um von tieferen Zinsen zu profitieren“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü