Halloren Schokoladenfabrik erhöht Kapital

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Adhoc-Mitteilung der Halloren Schokoladenfabrik AG:

Die Halloren Schokoladenfabrik Aktiengesellschaft hat im Rahmen einer Kapitalerhöhung 460.000 Aktien aus genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechtes der Aktionäre bei einem privaten Investor platziert. Die Aktien wurden zu einem Preis von 7,20 Euro je Aktie zugeteilt. Dem Unternehmen fließt damit ein Emissionserlös in Höhe von 3,312 Millionen Euro vor Provisionen und Kosten zu.

Die neuen Aktien sollen prospektfrei zum Handel im regulierten Markt sowie zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Entry Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen und in die bestehenden Notierungen aufgenommen werden.

Die Halloren Schokoladenfabrik Aktiengesellschaft beabsichtigt, die ihr aus der Kapitalerhöhung zufließenden Mittel zur Finanzierung des Wachstums, auch in neuen Märkten, für Investitionen in Maschinen und Anlagen sowie zur Stärkung der Eigenkapitalquote der Gesellschaft und Rückführung von Verbindlichkeiten zu verwenden.

Halloren Schokoladenfabrik AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü