Halloren Schokoladenfabrik AG: Katjes International erhöht Beteiligung auf 7,0 Prozent – Neue Halloren-Anleihe (Zinskupon 4,0 Prozent) weiterhin erhältlich

Dienstag, 15. November 2016


Die Katjes International GmbH & Co. KG hat ihre Beteiligung an der Halloren Schokoladenfabrik AG auf sieben Prozent erhöht. Das teilte der Süßwaren-Produzent mit. Zudem kann derzeit weiterhin die neue Anleihe der Halloren Schokoladenfabrik AG direkt über die Emittentin bezogen werden.

Langfristige Partner

Katjes International sehe sich nach eigenen Aussagen als einen langfristigen Partner der Gesellschafter, des Managements und der Mitarbeiter von Halloren und unterstütze Halloren daher bei der weiteren nachhaltigen, profitablen Geschäftsentwicklung.

INFO: Halloren ist die älteste heute noch bestehende und produzierende Schokoladenfabrik Deutschlands, welche in den drei Geschäftsbereichen „Halloren Confiserie“, „Chocolaterie“ und „Industrie“ Süßwaren (inkl. Münzproduktion und belgische Pralinen/Trüffel) produziert und in Deutschland sowie international vertreibt.

Halloren-Anleihe im öffentlichen Angebot

halloDie Halloren Schokoladenfabrik AG bietet derzeit nach wie vor eine neue Unternehmensanleihe (WKN A2BN3M) zum öffentlichen Kauf an. Interessierte Investoren können den Minibond bereits ab 1.000 Euro Mindestsumme zeichnen. Die Zeichnung der Schuldverschreibungen erfolgt direkt über einen Kaufantrag auf der Homepage der Emittentin.

ANLEIHEN CHECK: Die Anleihe hat ein Gesamtvolumen von bis zu 10 Millionen Euro und ist mit einem Zinskupon in Höhe von 4,0 Prozent ausgestattet. Die Zinsen werden dabei jährlich am 23. März ausgeschüttet. Die Laufzeit der neuen Halloren-Anleihe endet im März 2022.

Die Emissionserlöse der neuen Anleihe dienen nach Angaben des Schokoladenkonzerns aus Halle einerseits der Refinanzierung und andererseits zur Finanzierung des Wachstums, insbesondere für Investitionen in Maschinen und Anlagen.

Hinweis: Der Wertpapierverkaufsprospekt kann hier eingesehen werden!

INFO: Auch Katjes International ist am KMU-Anleihen-Markt vertreten. Im Mai 2015 platzierte Katjes International seine zweite Unternehmensanleihe am Kapitalmarkt. Dadurch konnte die Erst-Anleihe 2011/2016 (Gesamtvolumen von 45 Millionen) zu 101 Prozent vorzeitig zurückgezahlt werden. Die zweite Katjes-Anleihe 2015/20 (WKN A161F9) ist mit einem Zinskupon in Höhe von 5,5 Prozent ausgestattet und hat ein Gesamtvolumen von 60 Millionen Euro. Die Anleihe läuft bis Mai 2020.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Lee McCoy / flickr.com

Zum Thema

Halloren Schokoladenfabrik AG: Neue Unternehmensanleihe (4,0 % Zinsen p.a.), aber Abschied von der Börse!

Neuemission: Halloren Schokoladenfabrik AG begibt 10 Millionen Euro-Anleihe – Zinskupon in Höhe von 4,00 Prozent

Halloren Schokoladenfabrik AG: Konzerngruppe mit Verlust in 2015 – Muttergesellschaft erzielt Gewinn – „Herausfordernde Süßwarenbranche“

Halloren Schokoladenfabrik AG: Schokolade schmilzt in 2014 – Konzernergebnis von 0,2 Millionen Euro – EBITDA sinkt um knapp 18 Prozent – Grund: Steigende Rohstoffpreise und schwache Nachfrage – Ausgeglichenes Ergebnis für 2015 erwartet

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü