Hahn AG zahlt Unternehmensanleihe 2012/17 fristgerecht zum 2. Oktober 2017 zurück

Mittwoch, 27. September 2017


Fristgerechte Anleihen-Tilgung – die Hahn AG zahlt ihre Unternehmensanleihe 2012/17 (ISIN DE000A1EWNF4) planmäßig zum 2. Oktober 2017 zurück. Das teilte das Unternehmen heute mit. Eine neue Unternehmensanleihe wird es vorerst nicht geben.

ANLEIHE CHECK: Die Anleihe wurde in 2012 mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Zinskupon von 6,25 Prozent begeben. Das Emissionsvolumen belief sich auf 20 Millionen Euro. Die Erstnotiz erfolgte am 13. September 2012 an der Börse Düsseldorf.

Vorläufiger Abschied vom KMU-Anleihen-Markt

Die aktuelle Finanzplanung der Hahn Gruppe sieht nach Angaben des Unternehmens keine neue Anleihe vor – zumindest vorerst. Thomas Kuhlmann, Mitglied des Vorstands der Hahn AG, erläutert: „Wir beabsichtigen, unsere Immobilienprojekte in den kommenden Jahren überwiegend auf Basis unserer hohen laufenden Cashflows und mittels klassischer Darlehen zu finanzieren. Darüber hinaus setzen wir aber weiterhin auf alternative Finanzierungsformen. Deshalb schließen wir – nach den guten Erfahrungen der vergangenen Jahre – keineswegs aus, an den Kapitalmarkt für Unternehmensanleihen zurückzukehren.“

Hahn-Anleihe meist deutlich über pari

Der Vorstandsvorsitzender der Hahn Gruppe, Michael Hahn, ergänzt: „Die Zeichner der Anleihe und auch wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Engagement im Segment der Mittelstandsanleihen gemacht. Die Hahn-Anleihe war sowohl von institutionellen als auch privaten Anlegern durchweg stabil nachgefragt. Der Anleihekurs lag im Notierungszeitraum größtenteils um mehrere Prozentpunkte über dem Emissionskurs von 100 Prozent.“

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der HAHN-Immobilien-Beteiligungs AG 2012/2017

Zum Thema

Hahn-Immobilien-Beteiligungs AG: Rückzug der Unternehmensanleihe von der Börse Düsseldorf geplant – „Zu viel Aufwand

Hahn Gruppe mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2015 – Eigenkapitalquote auf 44,7 Prozent erhöht – Neue Publikumsfonds in 2016 geplant

Hahn-Immobilien-Beteiligungs AG: Konzernergebnis von 1,02 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2015 – Umsatzerlöse steigen durch Privatkunden-Fonds – Prognose für Gesamtjahr leicht angehoben

HAHN-Immobilien-Beteiligungs AG: Scope stuft Anleihe-Rating von „A-“ auf „BBB-“ herab – Ausblick stabil – „Rückzahlungsquote in hypothetischem Szenario weiterhin hoch“

Hahn-Gruppe: Immobilienfonds mit Kapitalzusagen von 160 Millionen Euro in 2014 – Weitere Fonds in 2015 geplant – CEO Michael Hahn: „Weitere Immobilien-Käufe für unsere Investoren“

 

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü