Gute Nachricht für SiC Processing-Gläubiger: Bestellung eines gemeinsamen Vertreters der Anleihe-Gläubiger geht voran

Mittwoch, 20. Februar 2013


Die SiC Processing GmbH meldet, dass die Robus German Credit Special Situations Master Fund, L.P. die Durchführung einer Abstimmung ohne Versammlung auf Basis des Schuldverschreibungsgesetzes (SchVG) verlange. Ziel der Robus-Manager sei es, einen gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger zu bestellen. Laut SiC Processing halte Robus über fünf Prozent der SiCProcessing-Anleihe.

SiC Processing werde nun mit dem vorläufigen Sachwalter, Rechtsanwalt Hubert Ampferl, das Verfahren zur Durchführung einer Abstimmung ohne Versammlung einleiten. Die Emittentin habe Notar Paul-Joachim von Wissel mit der Abstimmungsleitung gemäß § 18 Abs. 2 SchVG beauftragt.

Sic Processing erklärt in ihrer Pressemitteilung, dass der Abstimmungsleiter die Anleihe-Gläubiger zur Stimmabgabe auffordern werde. Danach werde er und über Zeitraum, Inhalt und Form der Stimmabgabe informieren.

„Die Bekanntmachung der Aufforderung der Anleihegläubiger zur Stimmabgabe zur Bestellung eines gemeinsamen Vertreters werde im elektronischen Bundesanzeiger, auf der Homepage der SiC Processing GmbH sowie in etwaigen weiteren, in Abstimmung mit dem Abstimmungsleiter festgelegten Veröffentlichungsmöglichkeiten erfolgen“, schreibt SiC Processing.

Beobachter werten die Entwicklung als positiv für die Anleihe-Gläubiger. Denn ein gemeinsamer Vertreter darf Informationsrechte gegenüber der Emittentin ausüben und von den Anleihe-Gläubigern ermächtigt werden, bestimmte Rechte für die Gläubiger geltend zu machen.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: SiC Processing GmbH

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü