Greencells nimmt 65-MWp-Solarpark in Ungarn in Betrieb

Mittwoch, 21. Dezember 2022


Pressemitteilung der Greencells GmbH:

Greencells: erfolgreiche Umsetzung der Entwicklungspipeline mit Inbetriebnahme eines 65-MWp-Solarparks in Ungarn

Greencells, ein weltweit tätiger Entwickler sowie EPC- und O&M-Dienstleister für Utility-Scale-Solarkraftwerke, hat in Ungarn einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht. So wurde in Szügy ein Solarpark aus dem Co-Development mit einer Nennleistung von 65 MWp, das bislang größte Investment von Greencells im ungarischen Photovoltaikmarkt, erfolgreich in Betrieb genommen. Mit nun insgesamt 345 MWp hat Greencells seine Marktführerschaft in Bezug auf die errichtete Kapazität weiter ausgebaut. Zusätzlich befinden sich aktuell Projekte mit einer Nennleistung von 201 MWp in Ungarn in der Bauphase.

Für den Solarpark in Szügy wurde bereits eine staatlich garantierte Einspeisevergütung (Feed-in-tariff) für einen Zeitraum von 25 Jahren ab Inbetriebnahme gesichert. Rund 121.000 Photovoltaik-Module werden zukünftig jährlich über 80.000 MWh produzieren. Mit dem so gewonnenen grünen Strom kann der durchschnittliche Strombedarf von ca. 30.000 Haushalten gedeckt werden. Die jährliche CO2-Einsparung liegt bei ca. 24.750 Tonnen.

Die Finanzierung des Solarparks in Szügy erfolgte u. a. durch die UniCredit Bank Ungarn, die bereits beim 138-MWp-Solarpark im ungarischen Szolnok, den Greencells für die Solservices Kft. errichtet hat, die Finanzierung übernahm. Greencells plant, diese Partnerschaft langfristig auszubauen. Geprüft wird aktuell die Finanzierung weiterer bereits in fortgeschrittenen Projektphasen befindlicher Projekte in Ungarn (132 MWp), Italien (1.437 MWp) und Rumänien (145 MWp).

Andreas Hoffmann, CEO der Greencells GmbH: „Die Inbetriebnahme des Solarparks in Szügy ist ein weiterer wichtiger Schritt zum Ausbau unseres Projektentwicklungsgeschäfts, in dem zahlreiche Projekte nun in die Bau- und Betriebsphase kommen. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit renommierten Institutionen wie der UniCredit Bankengruppe sichert die planmäßige Umsetzung dieser Vorhaben. Internationale Kreditgeber zeigen großes Interesse an der Finanzierung von Solargroßkraftwerken sowohl in Zentral- als auch in Osteuropa. Wir sehen dies als positives Vorzeichen für die fortschreitende Implementierung unserer Projektpipeline und natürlich besonders auch für die dringend nötige schnelle Umsetzung der Energiewende sowie das Erreichen der energetischen Unabhängigkeit Europas.“

Greencells GmbH

Foto: Greencells GmbH (Symbolbild)

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Greencells GmbH 2020/25

Zum Thema

Greencells GmbH: Wertsteigerung der Entwicklungspipeline im Solarbereich

Anleihen-Barometer: Greencells-Anleihe 2020/25 (A289YQ) weiterhin „attraktiv“ – „Rentables und zukunftsfähiges Geschäftsmodell“

Greencells GmbH erweitert Geschäftsführung: Götz Gollan wird neuer CFO

Greencells GmbH: EBITDA wächst auf 8,2 Mio. Euro in 2021

Greencells verkauft 10-MW-Solarpark an Blue Elephant Energy

Greencells plant Projekt-Verkäufe in 2022 mit Netto-Zuflüssen von über 25 Mio. Euro

Greencells plant Ausbau der Solar-Marktführerschaft in Ungarn

Greencells GmbH baut PV-Portfolio in Italien weiter aus

„Die Preisentwicklung an den Energiemärkten treibt die Nachfrage nach Solarenergie“ – Interview mit Andreas Hoffmann, Greencells GmbH

Greencells GmbH: Griechenland-Portfolio soll auf 600 MWp anwachsen

Greencells GmbH plant Aufstockung der Anleihe 2020/25 (A289YQ) auf bis zu 50 Mio. Euro

Greencells GmbH steigert EBIT auf 1,3 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021

Greencells GmbH erweitert Management-Team um Björn Lamprecht

Greencells GmbH: Projekt-Kreditlinie in Höhe von 7,5 Mio. Euro von Euler Hermes

+++ Vollplatzierung +++ Greencells platziert Debüt-Anleihe 2020/25 (A289YQ) vollständig im Volumen von 25 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü