Greencells GmbH baut PV-Portfolio in Italien weiter aus

Montag, 7. Februar 2022


Pressemitteilung der Greencells GmbH:

Greencells baut Entwicklungsportfolio in Italien weiter aus: Erwerb von fünf Photovoltaikprojekten mit einer Gesamtleistung von 233 MWp

Greencells, ein weltweit tätiger Entwickler und EPC-Dienstleister für Utility-Scale-Solarkraftwerke, setzt den Wachstumskurs in Europa konsequent fort. So wurden im Süden Sardiniens fünf in der Entwicklung befindliche Photovoltaikprojekte mit einer Gesamtleistung von 233 MWp gekauft, durch die das gesicherte Entwicklungs- sowie EPC- und O&M-Portfolio in Italien auf insgesamt 876 MWp gewachsen ist. Der Ready-to-build-Status mit einhergehender Baugenehmigung soll voraussichtlich im 1. Halbjahr 2023 erreicht werden. Die fünf Neuprojekte gehören zu einem Cluster, das insgesamt bis zu 15 Projekte mit einer Gesamtleistung von bis zu 790 MWp umfasst und vorbehaltlich einer eingehenden Due Diligence auch in dem zusätzlichen Umfang von bis zu 557 MWp von Greencells erworben werden soll. Bereits jetzt verzeichnet Greencells starkes Interesse von großen institutionellen Investoren und Versorgungsunternehmen an einem späteren Erwerb.

„Durch diese Transaktion stärken wir unsere Position als einer der führenden Co-Developer und EPC-Dienstleister in Italien, einem der attraktivsten Energiemärkte Europas. Unser bereits gesichertes Portfolio wird eine wichtige Rolle spielen bei unserer Transformation von einem EPC-Unternehmen für Drittkunden zu einer hoch profitablen, integrierten Plattform zur Entwicklung, Finanzierung und effizienten Umsetzung von Solarprojekten in den europäischen Kernmärkten und attraktiven globalen Zielmärkten“, sagt Andreas Hoffmann, CEO der Greencells GmbH. „Unsere neuen, hoch rentablen Projekte stoßen auf eine starke Nachfrage aufgrund der regionalen Klimaziele in Sardinien. Zudem erwarten wir einen Ertrag von mindestens 1.900 kWh/kWp, der einen Spitzenwert in Europa darstellt. Italien verfügt über einen hoch entwickelten attraktiven PPA-Markt sowie ein auskömmliches Strompreisniveau und hat sich wie Deutschland für einen schnellen Kohleausstieg entschieden – optimale Voraussetzungen für Solarkraftwerke.“

Greencells GmbH

Foto: pixabay.com (Symbolbild)

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Greencells GmbH 2020/25

Zum Thema

„Die Preisentwicklung an den Energiemärkten treibt die Nachfrage nach Solarenergie“ – Interview mit Andreas Hoffmann, Greencells GmbH

Greencells GmbH: Griechenland-Portfolio soll auf 600 MWp anwachsen

Greencells GmbH plant Aufstockung der Anleihe 2020/25 (A289YQ) auf bis zu 50 Mio. Euro

Greencells GmbH steigert EBIT auf 1,3 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021

Greencells GmbH erweitert Management-Team um Björn Lamprecht

Greencells GmbH: Projekt-Kreditlinie in Höhe von 7,5 Mio. Euro von Euler Hermes

+++ Vollplatzierung +++ Greencells platziert Debüt-Anleihe 2020/25 (A289YQ) vollständig im Volumen von 25 Mio. Euro

Platzierungsergebnis: Greencells GmbH platziert 15 Mio. Euro mit Debüt-Anleihe 2020/25 (A289YQ)

Meilenstein: Greencells GmbH schließt drei Solarprojekte in den Niederlanden ab – 6,50%-Anleihe noch bis 07.12.20 in der Zeichnung

Anleihen-Barometer: 4 Sterne für neue 6,50%-Greencells-Anleihe (A289YQ)

Europäischer Mittelstandsanleihen FONDS (EMAF) zeichnet neue 6,50%-Solaranleihe (A289YQ) der Greencells GmbH

„Das Marktumfeld für Solar ist derzeit ausgezeichnet“ – Interview mit Greencells-CEO Andreas Hoffmann

+++ Neuemission +++ Solarunternehmen Greencells begibt besicherte 6,50%-Anleihe (A289YQ) – Volumen von bis zu 25 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü