Grammer AG: Schuldscheindarlehen im Volumen von 120 Millionen Euro platziert – Laufzeit von bis zu zehn Jahren

Mittwoch, 27. Januar 2016


Die Grammer AG, ein Automobil-Zulieferer und Marktführer bei Nutzfahrzeug-Sitzsystemen, hat nach eigenen Angaben ein Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtvolumen von 120 Millionen Euro platziert. Das neue Schuldscheindarlehen besteht aus fünf Tranchen mit einer Laufzeit von bis zu zehn Jahren und ist wahlweise mit einem fixen oder variablen Zins ausgestattet.

INFO: Zum Investorenkreis des Unternehmens gehören sowohl inländische als auch internationale Finanzinstitutionen.

Volumen um 60 Prozent aufgestockt

Aufgrund der hohen Nachfrage der Investoren habe der Sitze-Produzent das ursprünglich geplante Volumen um 60 Prozent aufgestockt.

„Die große Nachfrage und entsprechend deutliche Überzeichnung des neuen Schuldscheindarlehens unterstreicht die Solidität unserer Konzernfinanzierung und die Attraktivität unseres Unternehmens für Kapitalgeber“, sagt Gérard Cordonnier, Finanzvorstand der Grammer AG.

Die Ausgabe des Schuldscheindarlehens sei darüber hinaus „planmäßiger Bestandteil“ der langfristigen Finanzierungsstrategie des Unternehmens. Diese sehe unter anderem eine Verbreiterung der Investorenbasis und die weitere Verbesserung der Laufzeitstruktur vor.

Akquisition der Reum Gruppe

Mit der Platzierung des neuen Schuldscheins habe die Grammer AG „bei sehr vorteilhaften Finanzierungsbedingungen“ die finanzielle Basis für die kürzlich erfolgte Akquisition der Reum Gruppe geschaffen. Zudem könne mit Hilfe des Schuldscheins die Finanzierung des geplanten Konzern-Wachstums inklusive zukünftiger Investitionen weiter vorangetrieben werden, so Hartmut Müller, CEO der Grammer AG.

INFO: Die Grammer AG aus Amberg ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die Pkw-Innenausstattung sowie von Fahrer- und Passagiersitzen für Offroad-Fahrzeuge (Traktoren, Baumaschinen, Stapler), Lkw, Busse und Bahnen. Mit über 12.000 Mitarbeitern in 30 Gesellschaften ist der Konzern in 19 Ländern weltweit tätig.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: AP / Westbahn /flickr.com

Zum Thema

SAF-Holland S.A. platziert Schuldscheindarlehen in Höhe von 200 Millionen Euro – „Flexiblere Finanzierung mit vorteilhaftem Zinsniveau“

Maternus-Kliniken AG: Gemeinsames Schuldscheindarlehen mit Mehrheitsgesellschafter Cura in Höhe von 114 Millionen Euro platziert – 41 Millionen Euro davon für Maternus-Kliniken

Schaltbau Holding AG: Schuldscheindarlehen in Höhe von 70 Millionen Euro platziert – Orderbuch sechsfach überzeichnet

Nabaltec AG begibt neues Schuldscheindarlehen im Volumen von 70 Millionen Euro – Nabaltec-Vorstand Gerhard Witzany: „Emissionsprozess schlanker und Konditionen besser als bei einer Unternehmensanleihe“ – Altes Schuldscheindarlehen getilgt

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü