German Pellets GmbH: Gläubigerausschussmitglied kandidiert für das Amt des gemeinsamen Vertreters

Mittwoch, 23. März 2016

Pressemitteilung der Kanzlei Mattil & Kollegen:

Mit Beschluss des Amtsgerichts Schwerin vom 17.02.2016 wurde in dem Insolvenzverfahren der German Pellets GmbH ein vorläufiger Gläubigerausschuss eingesetzt. Einer der Gläubi-gerausschuss-Mitglieder ist Rechtsanwalt Sascha Borowski von der Kanzlei Mattil & Kollegen in München, der sich nun für das Amt des gemeinsamen Vertreters nach dem Schuldver-schreibungsgesetz beworben hat. Der gemeinsame Vertreter vertritt die Interessen aller Anleihegläubiger gegenüber der Insolvenzverwalterin und wird aus der Insolvenzmasse vergütet.

Die Kanzlei Mattil & Kollegen erklärt sich bereit, die Stimmrechte der Anleihegläubiger in den noch vom Gericht einzuberufenden Versammlungen nach dem Schuldverschreibungsgesetz, kostenlos auszuüben. Weitere Informationen finden Sie unter www.mattil.de oder www.german-pellets-insolvenz.info.

Kanzlei Mattil & Kollegen

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü