gamigo AG: „Anleihen-Notierung an der Nasdaq Stockholm wegen breiter Investorenbasis für Gaming-Firmen in Skandinavien“

Freitag, 25. Januar 2019

Pressemitteilung der gamigo AG:

gamigo AG läutet die Börsenglocke an der NASDAQ Stockholm

Das Läuten der Börsenglocke zur Eröffnung und zum Schluss eines Handelstages, hat an der NASDAQ eine lange Tradition. Schon Unternehmer wie Facebook-Gründer Mark Zuckerberg haben im Zuge wichtiger Unternehmensmeilensteine die Glocke an der NASDAQ geläutet. Die gamigo group freut sich darüber, nun auch Teil dieser Tradition zu sein. Zur Feier der Platzierung der gamigo-Anleihe, haben CEO Remco Westermann und CFO Paul Echt sowie Jonas Hellberg von der Investmentbank Pareto den Handelstag mit dem Glockenschlag eingeleitet.

„Der Grund, warum wir uns für eine Notierung unserer Unternehmens-Anleihen an der Nasdaq Stockholm entschieden haben, ist die breite Investorenbasis für Gaming-Firmen in Skandinavien. Das Listing gibt uns die Möglichkeit, effizient Kapital zu beschaffen, um schnell auf unseren Wachstumspfad voranzukommen. Darüber hinaus bietet das Listing im regulierten Kapitalmarkt aufgrund hoher Reporting-Standards mehr Transparenz für die Anleger und dient als Qualitätssiegel für gamigo.“, sagt Paul Echt, CFO der gamigo group.

Die gamigo AG hat am 11. Oktober 2018 eine vorrangig besicherte Unternehmensanleihe in Höhe von EUR 32.000.000 mit einer Aufstockungsoption auf insgesamt bis zu EUR 50.000.000 vorwiegend auf dem schwedischen und kontinental europäischen Anleihenmarkt platziert. Die Anleihen mit ISIN SE0011614445 werden mit einem jährlichen variablen Kupon in Höhe von 7,75% p.a. (über dem 3-Monats EURIBOR mindestens 0.00 Prozent) verzinst und werden am 11. Oktober 2022 fällig.

gamigo AG

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der gamigo AG 2013/2018

Zum Thema

gamigo-Anleihe notiert ab sofort an der Nasdaq Stockholm

Neuemission: gamigo AG platziert neue Anleihe über 32 Mio. Euro via Privatplatzierung

gamigo AG zahlt Anleihe 2013/18 vorzeitig zu 101,5% zurück – Darlehen mit Unicredit Bank AG vereinbart

gamigo AG kündigt Anleihe 2013/18 (WKN: A1TNJY) vorzeitig – Rückzahlung zu 101,50 Prozent

gamigo angelt sich nächstes Spiele-Portal: Übernahme der MMO Games

gamigo AG übernimmt Big-Data-Analytics-Lösung HoneyTracks – Anleihe-Kurs bei 102 Prozent

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü