Fritz Homann: „Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017 erfolgreich“ – Homann-Anleihe 2017/22 (A2E4NW) notiert bei 102,55%

Donnerstag, 28. September 2017


Halbjahreszahlen – die Homann Holzwerkstoffe GmbH steigert im ersten Halbjahr 2017 das Netto-Ergebnis und den Umsatz, muss aber beim EBITDA aufgrund gestiegener Leim-Preise im Vergleich zum Vorjahr Einbußen hinnehmen.

„Die Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr verlief für uns erfolgreich. Unsere Werke sind gut ausgelastet, wir konnten den Veredelungsanteil erneut ausbauen, unser Produktportfolio erweitern und nicht zuletzt unsere Finanzstruktur auf eine optimierte Basis stellen“, sagt Fritz Homann, Geschäftsführer der Homann Holzwerkstoffe GmbH, mit Blick auf die Zahlen des ersten Halbjahres 2017.

Finanzkennzahlen H1 2017

Der Konzernumsatz erhöhte sich demnach im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,5 % auf 129,5 Millionen Euro (1. Hj. 2016: 114,1 Millionen Euro). Maßgeblich für die positive Umsatzentwicklung seien laut Unternehmensangaben insbesondere die zusätzlich geschaffenen Kapazitäten im Werk im polnischen Krosno, verbunden mit einer durchweg guten Auslastung gewesen. Die Ergebnisentwicklung war bei einem operativen EBITDA von 14,9 Millionen Euro (1. Hj. 2016: 17,1 Millionen Euro).etwas gedämpft. Verantwortlich dafür seien zwischenzeitlich gestiegene Beschaffungspreise bei dem nach Holz zweitwichtigsten Rohstoff Leim gewesen. Dennoch konnte ein Netto-Ergebnis in den ersten sechs Monaten 2017 von 5,7 Millionen Euro nach 2,6 Millionen Euro in der Vergleichsperiode des Vorjahres erzielt werden.

Durch die positive Ergebnisentwicklung konnten wir unsere Kapitalstruktur weiter optimieren und unsere Eigenkapitalquote zusätzlich stärken“, erläutert Fritz Homann. Unter Berücksichtigung der stillen Beteiligung betrug die EK-Quote zum 30. Juni 2017 16,7 % nach 16,0 % zum 31. Dezember 2016. Diese Verbesserung wurde trotz des temporär erhöhten Fremdkapitals in der Bilanz möglich. Das Fremdkapital liegt im Nachgang zur erfolgreichen Anleihe-Emission im 1. Halbjahr sowie der umgesetzten Bankenfinanzierungen etwas über dem angestrebten Wert, der dann im Dezember 2017 mit der Tilgung der Altanleihe wieder erreicht werden wird.

Hinweis: Der vollständige Konzernzwischenbericht über die Entwicklung im ersten Halbjahr 2017 kann hier eingesehen werden.

Besseres operatives zweites Halbjahr erwartet

Für das zweite Halbjahr erwartet das Unternehmen eine weiter dynamische Umsatzentwicklung auf 240 Millionen Euro. Für das operative EBITDA (vor Sondereffekten) wird im zweiten Halbjahr eine Entwicklung erwartet, die deutlich über der der ersten sechs Monate liegt. Wesentlicher Grund ist, dass sich die Einkaufspreise insbesondere für Leim seit Juli wieder auf Planniveau eingependelt haben. Das Ziel für 2017 ist ein operatives EBITDA von 38 Millionen Euro. Das entspricht einem Plus von 15 % gegenüber dem Gesamtjahr 2016.

ANLEIHE CHECK: Die Homann-Anleihe 2017/22 (A2E4NW) wurde im Juni dieses Jahres als erste Anleihe im neuen Börsensegment Scale der Börse Frankfurt emittiert. Die Anleihe mit Laufzeit bis 14.06.2022 verfügt über einen Zinskupon von 5,25% p.a. (Zinstermin jährlich am 14.06.). Vorzeitige Rückzahlungsmöglichkeiten der Emittentin sind in den Anleihebedingungen ab 14.06.2020 zu 101,50% und ab 14.06.2021 zu 101% des Nennwertes vorgesehen. Anfang September wurde die Anleihe um 10 Millionen Euro auf nunmehr 60 Millionen Euro aufgestockt. Die Anleihe notiert derzeit bei 102,55% (Stand: 28.09.17).  

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Homann Holzwerkstoffe GmbH 2012/2017

Unternehmensanleihe der Homann Holzwerkstoffe GmbH 2017/2022

Zum Thema

Homann Holzwerkstoffe GmbH stockt Unternehmensanleihe 2017/22 um 10 Millionen Euro auf

Anleihen-Barometer: Homann Holzwerkstoffe-Anleihe 2012/17 (A1R0VD) „durchschnittlich attraktiv“

+++AUSVERKAUFT+++ Homann Holzwerkstoffe GmbH platziert neue Anleihe 2017/22 im Volumen von 50 Millionen Euro vollständig

Homann Holzwerkstoffe GmbH legt Zinskupon auf 5,25% fest – Mindestvolumen von 35 Mio. Euro bereits überschritten – Öffentliches Angebot startet am 06.06.2017

+++NEUEMISSION+++ Homann Holzwerksztoffe GmbH begibt neue Anleihe – Gesamtvolumen von bis zu 50 Millionen Euro – Zinskupon zwischen 5,25 und 6,00 Prozent

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü