Ferratum Group will IPO im Prime Standard der Börse Frankfurt – Frisches Kapital für mehr Wachstum – Ferratum-Unternehmensanleihe derzeit knapp unter pari

Dienstag, 11. November 2014


Die
Ferratum Group, finnische Muttergesellschaft der deutschen Gesellschaft und Anleihe-Emittentin Ferratum Capital Germany GmbH, bereitet einen Börsengang im Prime Standard der Börse Frankfurt vor. Das teilte der internationale Anbieter mobiler Konsumentenkredite mit.

Die ICF BANK AG fungierte als Sole Global Arranger und Sole Bookrunner. Co-Lead Manager seien die equinet Bank AG und die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA.

Mit dem Emissionserlös aus dem Börsengang will Ferratum weiter wachsen. Der Fokus liege auf dem „organischen Wachstum in existierenden Märkten“, einer weiteren „geografischen Expansion“, der „Diversifizierung des Produktportfolios“ und der Vision, eine „führende Mobile Bank“ zu etablieren, um den eigenen Kunden mehr Bankdienstleistungen anzubieten, so Ferratum.

Ferratum-Unternhemensanleihe

Die Ferratum-Unternehmensanleihe (WKN: A1X3VZ) ist im Entry Standard für Unternehmensanleihen der Börse Frankfurt gelistet. Aktuell liegt der Kurswert der Anleihe mit 99,95 Prozent minimal unter pari (Stand: 11.11.2014, 9 Uhr).

Im Oktober 2013 konnte die deutsche Gesellschaft der Ferratum Group, Ferratum Capital Germany GmbH, eine Anleihe mit einem Emissionsvolumen von 25 Millionen Euro in Deutschland platzieren. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis Oktober 2018.

Erst im September wurde die Anleihe der Ferratum Capital Germany GmbH, von der Creditreform Rating AG mit dem Investment Grade-Rating „BBB-„ bewertet.

Finanzkennzahlen

Die Finanzkennzahlen der Unternehmensgruppe stiegen laut Angaben von Ferratum in 2014 in allen Geschäftsbereichen. In den ersten neun Monaten 2014 erzielte Ferratum ein Konzernergebnis nach Steuern von 4,6 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 3,4 Millionen Euro) und ein operatives Ergebnis (EBIT) von 8,5 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 3,7 Millionen Euro). Die Umsatzerlöse beliefen sich nach Angaben von Ferratum auf 49,4 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 43,4 Millionen Euro).

Im Geschäftsjahr 2013 erzielte Ferratum nach eigenen Angaben Umsatzerlöse von 58,2 Millionen Euro. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) liege seit dem Jahr 2009 bei über 40 Prozent.

„Unsere mobilen Lösungen werden den Gang zur Bank ersetzen“

„Der Bankensektor befindet sich in einer Phase des Umbruchs: Der Smartphone-Boom wirkt dabei als Treiber für die Entwicklung digitaler Anwendungen – auch für Finanzdienstleistungen. Damit erhöht sich der Druck auf traditionelle Banken und forciert gleichzeitig unsere Marktchancen.

Nachdem wir unser Mikrokredit-Geschäft erfolgreich etabliert haben, planen wir als nächsten logischen Schritt, unsere Tätigkeit durch das Angebot zusätzlicher Bankdienstleistungen zu erweitern. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf einfachen, mobilen Lösungen, die den modernen Kundenerwartungen entsprechen und den Gang zur Bankfiliale ersetzen. Kurzum – mit Ferratum wird das Smartphone zur Mobile Bank“, sagte Jorma Jokela, Gründer und CEO der Ferratum Group.

Als einer der ersten europäischen Anbieter mobiler Konsumentenkredite hat sich Ferratum nach eigenen Angaben zu einem führenden Anbieter solcher Kredite in Europa, Australien und Neuseeland entwickelt. Seit der Gründung im Jahr 2005 sei das Unternehmen kontinuierlich gewachsen und beschäftige mehr als 350 Mitarbeiter in 19 Ländern. Die Geschäftstätigkeit sei laut Ferratum auf die schnelle, einfache und transparente Kreditvergabe an Privatpersonen spezialisiert.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Foto: 401(K) 2013 / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH 2013/2018

Zum Thema

Ferratum Group: Creditreform bestätigt Investment Grade-Note „BBB-“ für Ferratum-Unternehmensanleihe – Kurs der Mittelstandsanleihe über pari

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: Unternehmensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH in Fonds aufgenommen – Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG: „Markteintritt in Deutschland ist ein Meilenstein für Ferratum“

Ferratum Group: Operatives Ergebnis um 42,2 Prozent gesteigert – Konzerngewinn von drei Millionen Euro – Erlöse aus Unternehmensanleihe dienen europaweiter Expansion – Anleihe-Kurs knapp unter 100 Prozent, Tendenz steigend

Ferratum Group: 17 Prozent Umsatzsteigerung im ersten Halbjahr 2014 – Ferratum-Chef Jorma Jokela: „Ausgezeichnete Schuldendienstfähigkeit“ – Kurs bei 96,75 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü