Ferratum Group wächst weiter – Halbjahreszahlen unterstreichen positive Geschäftsentwicklung – Anleihe notiert bei 109,5 Prozent

Freitag, 14. August 2015


Die Ferratum Group konnte ihr Periodenergebnis nach den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 von 3,0 auf 4,6 Millionen Euro (inklusive IPO-Kosten) steigern. Das geht aus dem Halbjahresbericht des finnischen Mikrokredit-Unternehmens hervor.

Bei einer Anzahl von rund 21,5 Millionen Aktien (exklusive Treasury Aktien) lag das unverwässerte Ergebnis je Aktie bei 0,22 Euro, nach 0,16 Euro im ersten Halbjahr des Vorjahres.

Im operativen Geschäft erwirtschaftete das Unternehmen unter Berücksichtigung der IPO-Kosten (0,5 Millionen Euro) ein EBIT von 6,3 Millionen Euro bei einer EBIT-Marge von 12,6 Prozent. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lagen das EBIT bei 5,3 Millionen Euro und die EBIT-Marge bei 17, 2 Prozent.

Umsatz steigt um 61,5 Prozent

Im ersten Halbjahr 2015 stiegen die Umsatzerlöse der Ferratum Group deutlich um insgesamt 61,5% auf 49,8 Mio. EUR (H1 2014: 30,8 Mio. EUR).

„Nach einem Umsatz von 23,0 Mio. EUR im ersten Quartal haben wir mit 26,8 Mio. EUR im zweiten Quartal 2015 unser Wachstum fortgesetzt. Auf Quartalsebene sind wir damit zum sechsten Mal in Folge im Umsatz gewachsen. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das herausragende 65,4% Umsatzwachstum im zweiten Quartal“, so Clemens Krause, CFO der Ferratum Group.

Weiter Konzernzahlen können Sie hier einsehen.

Expansion als Schlüssel

Der Schlüssel für die positive Geschäftsentwicklung liege laut Ferratum in der konsequenten Umsetzung der Wachstumsstrategie. Die geografische Expansion sei im Berichtszeitraum mit dem Markteintritt in Kanada, Norwegen und Frankreich fortgeführt worden. Aktuell ist der finnische Dienstleister in 22 Ländern weltweit operativ tätig, die Expansion soll auf 30 Länder ausgeweitet werden. Zudem sei die Diversifizierung des Produktportfolios ein wesentliches Merkmal der Geschäftsentwicklung.

Laut Analyse der KFM Deutsche Mittelstand AG wachse die Ferratum Group nachhaltig profitabel, was durch den weiteren weltweiten Roll-out der Ferratum-Kreditprodukte vorangetrieben werde. Die Wachstumsfinanzierungen seien dabei sowohl über Anleihen als auch den Börsengang abgesichert.

Ferratum-Anleihen

ANLEIHE CHECK I: Im Oktober 2013 hatte die Ferratum Group über ihre deutsche Tochterfirma Ferratum Capital Germany GmbH eine Unternehmensanleihe (WKN: A1X3VZ) in Höhe von 25 Millionen Euro begeben. Der Minibond wird jährlich mit 8,00 Prozent verzinst und läuft bis zum 21.10 2018.

Die im Entry Standard für Unternehmensanleihen der Börse Frankfurt gelistete Anleihe hat aktuell einen Kurswert von 109,5 Prozent (Stand: 14.08.2015). Anfang des Jahres startete die Anleihe noch bei einem Kurs von 101 Prozent und konnte im Jahresverlauf kontinuierlich und deutlich zulegen.

ANLEIHE CHECK II: Ende Juli 2015 wurde auch von der Ferratum Bank Plc, einer weiteren Tochtergesellschaft der Ferratum Group, eine Anleihe im Volumen von 20 Millionen Euro bei institutionellen Investoren begeben. Die Anleihe hat einen jährlichen Zinskupon in Höhe von 4,90 Prozent bei einer kurzen Laufzeit von 18 Monaten.

Die Anleihe ist zum EU-regulierten European Wholesale Securities Market (“EWSM”) in Malta zugelassen und kann zudem im Open Market der Börse Frankfurt gehandelt werden.

Ferratum der Pionier

Die Ferratum Group bietet als Pionier für mobile Mikrokredite in Europa Privatpersonen kurzfristige Überbrückungskredite. Der Kreditprozess von Ferratum basiert auf einem eigenentwickelten software-basierten Scoring-Modell, das die Kreditwürdigkeit des potenziellen Kunden bewertet. Nach Unternehmensangaben dauert eine Kreditentscheidung nur bis zu fünf Minuten.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: SEOPlanter / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH 2013/2018

Zum Thema

Neuemission: Ferratum-Tochter platziert Anleihe in Höhe von 20 Millionen Euro bei institutionellen Investoren – Zinskupon von 4,90 Prozent – Laufzeit von 18 Monaten

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer: Ferratum-Anleihe als „attraktiv“ eingestuft – Aktuelle Rendite von 5,09 Prozent – „Unternehmen mit hoher Ertragskraft“

Ferratum Group: Aufnahme in SDAX der Deutschen Börse – Markteintritt in Frankreich – Geschäftstätigkeit in Italien und der Türkei anvisiert – Anleihe notiert bei 106,5 Prozent

Ferratum erweitert Geschäftsfeld mit „kleinen Unternehmenskrediten“ – Kreditvergabe innerhalb von zehn Minuten – Keine Besicherungsanforderungen

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü