FCR Immobilien AG: Volumen der 5,25%-Anleihe 2019/24 wächst weiter an – Nächster Objektkauf getätigt

Mittwoch, 24. Juli 2019


Pressemitteilung der FCR Immobilien AG:

FCR Immobilien AG erwirbt Fachmarktzentrum in Hambühren (Niedersachsen)

– Objekt verfügt über rd. 5.400 m² vermietbare Fläche

– Nahezu vollvermietetes Fachmarktzentrum mit sehr gutem Mieter-Mix

– Annualisierte Jahresnettokaltmiete der FCR AG steigt auf über 16 Mio. Euro

– FCR-Anleihe 2019/2024 mit 5,25 % Zins p.a. mit erfreulicher Zeichnungsentwicklung

Die FCR Immobilien AG („FCR“, ISIN: DE000A1YC913) hat ein nahezu vollvermietetes Fachmarktzentrum in Hambühren, eine Stadt mit rd. 10.000 Einwohnern im Landkreis Celle in Niedersachsen, erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Fachmarktzentrum in Hambühren besteht aus zwei Gebäuden, die 1996 und 1999 errichtet und im Jahr 2007 im Rahmen neuer Nutzungskonzepte umgebaut und modernisiert wurden. Die vermietbare Gesamtfläche beläuft sich auf rd. 5.400 m². Auf dem rd. 20.600 m² großen Grundstück stehen 100 PKW-Stellplätze zur Verfügung. Langfristiger Ankermieter im Objekt ist Sonderposten Zimmermann, ein mittelständisches Einzelhandelsunternehmen, das im norddeutschen Raum bereits an 41 Standorten vertreten ist. Das Fachmarktzentrum weist darüber hinaus einen sehr guten Mieter-Mix auf. Erfolgreiche Unternehmen wie Rossmann, TEDi, Futtermarkt und KiK sind ebenfalls seit Jahren in dem Objekt ansässig. Der WAULT beträgt 6,5 Jahre, die jährlichen Mieteinnahmen belaufen sich auf rd. 400 Tsd. Euro. Die annualisierte Gesamt-Jahresnettokaltmiete der FCR erhöht sich dadurch auf 16,3 Mio. Euro.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Wir arbeiten unsere äußerst attraktive Ankaufspipeline kurzfristig und konsequent ab. Der Erwerb des Fachmarktzentrums in Hambühren ist dabei ein wichtiger Baustein für den nachhaltigen Ausbau unseres soliden und potenzialstarken Immobilienportfolios. Gleichzeitig eröffnen sich uns mit guter Frequenz neue Investmentgelegenheiten.“

Derweil entwickelt sich die Platzierung der Unternehmensanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2TSB16 / WKN A2TSB1) der FCR Immobilien AG weiter sehr erfolgreich. Seit Börsennotiz der Anleihe im Frühjahr 2019 werden pro Monat rd. 2 Mio. Euro des mit 5,25 % Zinskupons ausgestatteten Wertpapiers gezeichnet. Bis heute konnte die FCR damit bereits ein Gesamtvolumen von rd. 15,4 Mio. Euro platzieren. Der aktuelle Zeichnungsstand der Anleihe wird auf der FCR-Website unter https://fcr-immobilien.de/anleihe veröffentlicht.

Falk Raudies: „Die zügige Platzierungsgeschwindigkeit passt nahezu optimal zu unserer Mittelverwendung aufgrund unseres strammen Investitionstempos.“ Anleger haben dabei die Möglichkeit, die Anleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu 30 Mio. Euro über die Börse Frankfurt zu ordern oder per Zeichnungsschein, der auf der Website der Gesellschaft zu finden ist. Die Anleihe verfügt über ein umfangreiches Sicherungspaket. Neben treuhänderisch gehaltenen nachrangigen Grundschulden, einem Kündigungsrecht der Anleihegläubiger im Falle eines Kontrollwechsels sowie einer Ausschüttungsbegrenzung auf 50 Prozent des Konzern- bzw. Bilanzgewinns hat sich FCR auch dazu verpflichtet, eine Deckungsquote aus dem Verhältnis vom Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, und Zins- und Finanzierungskosten von mindestens 1,10 zu 1,00 beizubehalten. Rechtlich maßgeblich für das Angebot ist der von der Luxemburger Aufsichtsbehörde (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt, der auf der Website der FCR Immobilien AG unter www.fcr-immobilien.de abrufbar ist.

FCR Immobilien AG

TIPP „Volumen rauf, Zinsen runter“: Die Kapitalmarkt-Story der FCR Immobilien AG

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Zum Thema

FCR Immobilien AG verdoppelt Umsatz auf 29,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2019

FCR Immobilien AG erwirbt Immobilien-Portfolio mit fünf vollvermieteten Objekten

FCR Immobilien AG erwirbt Einzelhandelsimmobilie mit Ankermieter Netto

Portfolio der FCR Immobilien AG wächst weiter: Neunter Zukauf in 2019

FCR Immobilien AG bestätigt vorläufige Geschäftszahlen 2018 – Falk Raudies: „Eigene Prognosen übertroffen

FCR Immobilien AG erwirbt weiteren Fachmarkt – Volumen in Höhe von 13 Mio. Euro der neuen FCR-Anleihe 2019/24 platziert

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü