FCR Immobilien AG plant Dividende von 0,30 Euro pro Aktie – Anleihen-Kurse stabil

Mittwoch, 22. April 2020


Die FCR Immobilien AG hat nach testierten IFRS-Zahlen das Geschäftsjahr 2019 noch etwas besser abgeschlossen als mit den vorläufigen Zahlen vermeldet und wird ihren Aktionären auf einer am 28. Mai 2020 stattfindenden Online-Hauptversammlung eine Dividende von 0,30 Euro pro Aktie vorschlagen. Die Auswirkungen der Corona-Krise auf Mieteinnahmen seien bislang nur „moderat“, berichtet der Münchner Immobilieninvestor, der auch in 2020 einen weiteren Ausbau des Immobilienbestands bei steigender Profitabilität anpeilt.

Testierte Finanzkennzahlen 2019

Das Ergebnis vor Steuern stieg um 325 % auf 11,9 Mio. Euro nach 2,8 Mio. Euro 2018. Auch das EBITDA mit 18,5 Mio. Euro und das EBIT mit 18,1 Mio. Euro lagen über den am 19.02.2020 vermeldeten vorläufigen Zahlen. Der Konzernjahresüberschuss verbesserte sich 2019 auf 9,7 Mio. Euro nach 2,9 Mio. Euro im Vorjahr.

Testierte Zahlen 2019 FCR Immobilien AG nach IFRS
(in Mio. Euro)
 
 20192018Vgl. Vorjahr
Umsatz49,637,3+ 33 %
EBITDA18,57,6+ 143 %
EBIT18,17,1+ 155 %
EBT11,92,8+ 325 %
Jahresüberschuss9,72,9+ 234 %

2018 IFRS Vergleichswert
2019 Testierte Zahlen nach IFRS

Der Marktwert des Immobilienbestandes lag auf Basis unabhängiger externer Gutachten zum Jahresende 2019 bei 296 Mio. Euro. Das bilanzielle Eigenkapital verbesserte sich auf 85,6 Mio. Euro.

INFO: Der testierte Jahresabschluss 2019 der FCR Immobilien AG ist hier einzusehen.

Ausschüttung von Dividende

Vorstand und Aufsichtsrat der FCR Immobilien AG werden der Hauptversammlung am 28. Mai 2020 die Ausschüttung einer Dividende von 0,30 Euro je Aktie vorschlagen. Die Hauptversammlung wird angesichts der Corona-Krise ausschließlich online durchgeführt.

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Mieteinnahmen sind bisher moderat, mit einzelnen Mietern sind partnerschaftlich Vereinbarungen zur Abfederung der Krise getroffen worden. Die FCR Immobilien AG geht deshalb unverändert davon aus, den Immobilienbestand 2020 bei weiter steigenden Ergebnissen deutlich auszubauen.

„Wir haben 2019 noch besser abgeschlossen als erwartet und damit eine hervorragende Ausgangsbasis für das weitere profitable Wachstum geschaffen. Dabei sehen wir durch unseren Fokus auf Lebensmittelmärkte bisher nur moderate Auswirkungen der Corona-Krise auf unser Portfolio“, so Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG.

FCR-Anleihen notieren zwischen 91% und 100%

Die FCR Immobilien AG hat bereits fünf Unternehmensanleihen am Kapitalmarkt begeben, von denen eine Anleihe (2014/19) bislang vollständig zurückgezahlt wurde. Alle laufenden FCR-Minibonds notieren aktuell zwischen 91% und 100% und konnten die kurzzeitigen Kursrutsche zu Beginn der Corona-Krise größtenteils wieder aufholen.

Die jüngste FCR-Anleihe 2020/25 (WKN: A254TQ), die im März 2020 begeben wurde, hat einen Zinskupon von 4,25% und ein Gesamtvolumenvon bis zu 30 Mio. Euro. Die Anleihe notiert derzeit pari (Stand: 22.04.2020).

Die FCR-Unternehmensanleihe 2019/24 (WKN: A2TSB1) ist mit einem Zinskupon von 5,25% p.a. ausgestattet und hat ein ausplatziertes Gesamtvolumen von 30 Mio. Euro. Der aktuelle Kurs liegt bei 91% (Stand: 22.04.2020).

Die Anleihe 2018/23 (WKN A2G9G6), die im Februar 2018 begeben wurde, ist mit einem Zinskupon von 6,0% p.a. ausgestatet und hat ein ausplatziertes Volumen von 25 Millionen Euro. Der aktuelle Kurs liegt bei 92% (Stand: 22.04.2020).

Die Anleihe 2016/21 der FCR Immobilien AG (WKN A2BPUC) wird jährtlich mit 7,1 Prozent verzinst und hat ein platziertes Volumen von 15 Millionen Euro. Die Anleihe läuft ebenfalls fünf Jahre und endet im Oktober 2021. Die Anleihe notiert derzeit bei 93% (Stand: 22.04.2020).

Anleihen Finder Redaktion

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19 (getilgt)

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2019/24

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2020/25

Zum Thema

Corona-Krise: FCR Immobilien AG vereinbart individuelle Lösungen mit betroffenen Mietern

„Unser Kernmarkt Handelsimmobilien ist intakt und bietet weiter attraktive Renditen“ – Interview mit Falk Raudies, FCR Immobilien AG

+++ NEUEMISSION +++ FCR Immobilien AG begibt 4,25%-Anleihe (WKN: A254TQ) – Volumen von bis zu 30 Mio. Euro

FCR Immobilien AG erwirbt vollvermietetes Fachmarktzentrum in Landau a.d. Isar

FCR Immobilien AG in 2019 „oberhalb eigener Prognose“- EBT steigt (nach IFRS) auf 10,7 Mio. Euro

FCR Immobilien AG erwirbt C&A-Kaufhaus in Gummersbach

Strategische Partnerschaft: FCR Immobilien AG beteiligt sich an Immoware24 GmbH

+++ AUSPLATZIERT +++ FCR Immobilien AG platziert Anleihe 2019/24 (A2TSB1) vollständig im Volumen von 30 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü