FCR Immobilien AG mit starkem Jahr 2015 – „Höchster Gewinn der Unternehmensgeschichte“ – Anleihe-Kurs bei 103,5 Prozent

Mittwoch, 4. Mai 2016


Die FCR Immobilien AG meldet für das Geschäftsjahr 2015 den nach eigenen Angaben „mit Abstand höchsten Gewinn in der Unternehmensgeschichte“. Nach endgültigen und geprüften Zahlen habe die FCR-Gruppe ihren Konzerngewinn in 2015 von 0,5 auf 1,4 Millionen Euro gesteigert, der Jahresgewinn vor Steuern (EBT) sei von 0,8 auf rund 1,9 Millionen Euro gestiegen.

INFO: Die FCR Immobilien AG ist ein Gewerbeimmobilienbestandshalter mit Fokus auf Einkaufs- und Fachmarktzentren.

Gesamtleistung steigt auf 12,7 Millionen Euro

Bei einer Gesamtleistung (Umsatzerlöse aus Vermietung zzgl. Umsatzerlöse aus dem Verkauf von Bestandsimmobilien) in Höhe von 12,7 Millionen Euro – nach 3,3 Millionen Euro im Vorjahr –  habe die FCR Gruppe nach eigenen Aussagen ein Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 3,7 Millionen Euro erzielt und damit den Vorjahreswert von 1,5 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg von 1,1 auf 3,0 Millionen Euro.

Zum Ende des Geschäftsjahres 2015 lag das Konzerneigenkapital bei 5,6 Millionen Euro mit einer Eigenkapitalrendite vor Steuern von rd. 32 Prozent.

„2015 war ein außerordentlich erfolgreiches Geschäftsjahr für unsere Gesellschaft und unsere Aktionäre – wir konnten an die erfolgreichen Jahre 2012 bis 2014 nahtlos anknüpfen und erneut in allen Umsatz- und Ertragskennzahlen dreistellige Steigerungsraten erzielen. Für das laufende Geschäftsjahr 2016 erwarten wir eine Fortsetzung unseres sehr dynamischen Wachstums und eine weitere Steigerung in Umsatz und Ertrag. Zudem planen wir unser aktuelles Bestandsportfolio von derzeit 14 Einkaufs- und Fachmarktzentren auch im Hinblick auf den geplanten Börsengang in 2017 weiter ausbauen“, so Falk Raudies, Vorstand der FCR Immobilien AG

Hinweis: Der Einzel- und Konzernabschluss 2015 ist hier abrufbar. Die Veröffentlichung des Geschäftsberichtes 2015 ist für Mitte Mai vorgesehen.

Anleihe der FCR Immobilien AG

Aktuell liegt der Kurswert der FCR Immobilien Anleihe bei 103,50 Prozent (Stand: 04.05.2016). Die im Open Market der Börse Frankfurt notierte Anleihe lag lediglich im Februar dieses Jahres kurzzeitig unter pari, ansonsten notierte der Minibond immer über 100 Prozent.

ANLEIHCE CHECK: Die FCR Immobilien AG hatte im Oktober 2014 ihre Unternehmensanleihe 2014/19 (WKN: A1YC5F) mit einem maximalen Volumen von bis zu zehn Millionen Euro begeben. Die Immobilien-Anleihe ist mit einer festen jährlichen Verzinsung von 8,00 Prozent zuzüglich 3,00 Prozent Zinsbonus pro Jahr ausgestattet. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre und endet im Oktober 2019.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19

Zum Thema

FCR Immobilien AG: Wachstumsjahr 2014 – Immobilienportfolio um sechs Objekte erweitert – Umsatzanstieg um 117,2 Prozent – Börsengang Ende 2016 angepeilt – Anleihe-Kurs bei 101,25 Prozent

„Unsere Immobilienanleihe befriedigt das Bedürfnis nach Betongold“ – Interview mit Falk Raudies, Vorstand der FCR Immobilien AG

FCR Immobilien AG: FCR Immobilien AG erwirbt Fachmarktzentrum in Cottbus

FCR Immobilien AG beschließt Kapitalerhöhung

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü