FCR Immobilien AG in 2018: 30 Objekte erworben, 9 Objekte verkauft

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Pressemitteilung der FCR Immobilien AG:

FCR Immobilien AG veräußert erfolgreich Einkaufszentrum in Seelze

Vollvermietetes Einkaufszentrum mit einer Gesamtfläche von über 3.600 m²

– Namhafter Mietermix mit dm, Fressnapf, KiK, TEDi und Takko

Wertschaffendes Asset Management als Grundlage für erfolgreichen Verkauf in Seelze

Die FCR Immobilien AG („FCR“), ein dynamisch wachsender, bundesweit aktiver Immobilieninvestor, hat das 2017 erworbene Einkaufszentrum in Seelze, Niedersachsen, im Rahmen ihrer nachhaltigen „Buy, Hold and Sell“-Strategie erfolgreich veräußert. Im Rahmen des wertschaffenden Asset Managements hat FCR die Mietstruktur optimiert und eine Vollvermietung erzielt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Insgesamt hat die FCR Immobilien AG
9 Objekte 2018 veräußert und 30 Immobilien erworben. Der Immobilienbestand konnte damit 2018 weiter dynamisch ausgebaut werden und liegt zum Jahresende bei einem Portfoliowert von über 250 Mio. Euro.

Das 2007 erbaute, vollvermietete Einkaufszentrum in Seelze mit einer Gesamtfläche von über
3.600 m² weist einen attraktiven Mietermix auf. Neben der bekannten Drogeriemarktkette dm sind auch namhafte Adressen wie KiK, TEDi und Takko als Mieter in diesem Einkaufszentrum ansässig. Zuletzt konnte FCR im Mai 2018 die Fachhandelskette Fressnapf als neuen langfristigen, bonitätsstarken Mieter gewinnen und damit die Attraktivität des Standorts weiter steigern. Das Einkaufszentrum in Seelze, einem Vorort von Hannover mit rund 33.000 Einwohnern, liegt an einer stark frequentierten Straße inmitten zweier Wohngebiete in exponierter Lage.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Unsere Transaktion in Seelze ist ein sehr gutes Beispiel für das effektive FCR-Geschäftsmodell: Kaufen mit Potenzial, den Bestand zügig und wertsteigernd entwickeln und danach erfolgreich verkaufen. Seit 2014 haben wir insgesamt 70 Objekte erworben und 19 Immobilien veräußert. Beim Verkauf erzielten wir dabei im Durchschnitt eine Rendite von 35 Prozent. Mit Blick auf unsere sehr gut gefüllte Objekt-Pipeline wollen wir unser Portfolio auch zukünftig weiter dynamisch ausbauen.“

Die Aktie der FCR Immobilien AG (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) ist seit dem 7. November 2018 im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und unter anderem im elektronischen Handelssystem Xetra handelbar.

FCR Immobilien AG

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Zum Thema

Anleihen-Barometer: FCR Immobilien-Anleihe (A2G9G6) auf 4 Sterne hochgestuft

FCR Immobilien AG verdoppelt Umsatz und EBITDA in 2018

FCR Immobilien AG: First Berlin Equity Research mit Kaufempfehlung für FCR-Aktie (Kursziel von 25 Euro)

Börsen-Listing! FCR Immobilien AG vollzieht Börsengang

FCR Immobilien AG findet neuen langfristigen Ankermieter

Neue Dimension: FCR Immobilien AG erwirbt „Schlossgalerie“ in Rastatt – Größte Transaktion der FCR-Geschichte

FCR Immobilien AG: Net Asset Value (NAV) steigt auf 72,1 Mio. Euro

+++ Ausplatziert +++ FCR Immobilien AG hat Anleihe 2018/23 (A2G9G6) vollständig platziert – Börsengang soll folgen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü