FCR Immobilien-Anleihe 2018/23 (A2G9G6): 16,8 von 25 Mio. Euro platziert

Donnerstag, 7. Juni 2018

Pressemitteilung der FCR Immobilien AG:

FCR Immobilien AG erzielt Vollvermietung im Einkaufszentrum Seelze

– Fressnapf als langfristigen Mieter gewonnen

– Aktives Asset Management sorgt für weitere Attraktivitätssteigerung des Standortes

– FCR Anleihe 2018/2023 erfolgreich in der Platzierung

Die FCR Immobilien AG, ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren mit attraktivem Renditepotenzial in Deutschland fokussierter Investor, hat mit Fressnapf einen neuen langfristigen und bonitätsstarken Mieter für das Einkaufszentrum in Seelze, Niedersachsen, gewonnen. Der Mietvertrag für eine Fläche von knapp 600 m² läuft 10 Jahre. Durch die erfolgreichen Asset-Management-Maßnahmen, die ein fester Bestandteil des FCR-Geschäftsmodells sind, ist das Objekt nun vollvermietet. Die Fachhandelskette Fressnapf ergänzt den bestehenden Mietermix in dem Einkaufszentrum sehr gut und sorgt für eine weitere Attraktivitätssteigerung des Standortes. Zu weiteren Mietern in dem Objekt zählen u.a. der Drogeriekonzern dm sowie die Textil-Discounter Takko und KiK.

Die Immobilie in Seelze wurde 2007 errichtet und von der FCR Immobilien AG im vergangenen Jahr erworben. Das Objekt verfügt über eine Gesamtfläche von über 3.600 m² und 108 Stellplätze. Das Einkaufszentrum kann optimal mit dem PKW oder dem öffentlichen Personennahverkehr erreicht werden.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Wir haben in kurzer Zeit durch unser erfahrenes Asset-Management Team eine Vollvermietung in diesem Objekt erreicht. Die Mietfläche wurde nun an den neuen Mieter termingerecht übergeben.“

Anleger haben weiter die Möglichkeit, in die neue FCR Immobilien AG Unternehmensanleihe 2018/2023 (ISIN DE000A2G9G64 / WKN A2G9G6) zu investieren. Der Bond verfügt über einen Kupon von 6 %, hat eine Laufzeit von 5 Jahren und ein Emissionsvolumen von bis zu 25 Mio. Euro, wovon bereits über 16,8 Mio. Euro platziert wurden. Die Anleihe kann weiterhin von Anlegern über die Börse Frankfurt oder per Zeichnungsschein, der auf der Website der Gesellschaft zu finden ist, geordert werden. Die Unternehmensanleihe ist mit einem umfangreichen Sicherungspaket ausgestattet. Neben einer Absicherung über nachrangige Buchgrundschulden mittels eines unabhängigen Treuhänders gibt es ein Kündigungsrecht der Anleihegläubiger für den Fall eines Kontrollwechsels sowie eine Ausschüttungssperre von 50 Prozent. Rechtlich maßgeblich für das Angebot ist der von der Luxemburger Aufsichtsbehörde (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt, der ebenfalls auf der Website der FCR Immobilien AG unter www.fcr-immobilien.de abrufbar ist.

FCR Immobilien AG

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Zum Thema

FCR Immobilien AG startet Vermarktung von 141 Studentenapartments in Bamberg

FCR Immobilien AG verkauft optimiertes Fachmarktzentrum in Dresden

FCR Immobilien AG: Neue Anleihe kann über Crowdfunding-Plattform iFunded gezeichnet werden

FCR Immobilien AG mit gutem Geschäftsjahr 2017

FCR Immobilien AG platziert Anleihen im Volumen von 9 Mio. Euro – Handelsaufnahme an der Börse Frankfurt

NEUEMISSION: FCR Immobilien AG begibt 25-Millionen-Euro-Anleihe – Zinskupon von 6,0% p.a. – Öffentliches Angebot startet am 31.01.2018

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü