FCR Immobilien AG erwirbt zwei vollvermietete Lebensmittelmärkte für insgesamt rd. 2 Mio. Euro

Dienstag, 27. Oktober 2020


Pressemitteilung der FCR Immobilien AG:

FCR Immobilien AG erwirbt Lebensmittelmärkte in Thüringen und Niedersachsen

– Ankauf von zwei vollvermieteten Handelsimmobilien mit rd. 1.200 m² und 1.000 m² Verkaufsfläche (Netto-Markt und NP-Markt)

– Weiteres Wachstum im Bestandsgeschäft geplant, Ankaufspipeline weiterhin gut gefüllt

Die FCR Immobilien AG („FCR“, ISIN DE000A1YC913) erwirbt im Zuge des Ausbaus ihrer Bestandshaltung zwei vollvermietete Lebensmittelmärkte in Ruhla (Thüringen) und Bückeburg (Niedersachsen).

Der Nahversorger in Ruhla, Thüringen, verfügt über eine Verkaufsfläche von rd. 1.200 m². Die 2014 auf einer Grundstücksfläche von gut 5.700 m² erbaute Handelsimmobilie mit 65 Stellenplätzen ist an den Lebensmitteldiscounter Netto, der als Tochterunternehmen der Edeka Zentrale eine überregionale Nahversorgungsfunktion besitzt, langfristig vermietet. Der WAULT beträgt 9 Jahre.

Zudem wurde in Bückeburg, Niedersachsen, ein Lebensmittelmarkt mit rd. 1.000 m² vermietbarer Fläche erworben. Der in der Region sehr gut etablierte Nahversorger befindet sich auf einem gut 4.000 m² großen Grundstück und verfügt über 53 Stellplätze. Ankermieter des 2002 erbauten Objekts ist der Lebensmitteldiscounter Niedrig-Preis Markt (NP), ein Tochterunternehmen der Edeka Minden-Hannover. Der WAULT beläuft sich hier auf 4 Jahre mit Verlängerungsoptionen über insgesamt bis zu 15 Jahren.

Durch den Zukauf der beiden Objekte generiert FCR eine Ist-Miete von zusammen 185 Tsd. Euro p.a. bei einem Gesamtkaufpreis von 1,99 Mio. Euro.

Zuletzt erwarb FCR ein Einkaufszentrum in Eilenburg (Sachsen) mit einer Verkaufsfläche von rd. 15.000 m² und den langfristigen Ankermietern Kaufland und toom Baumarkt, der WAULT beträgt 8,7 Jahre. Das zu einem Nettokaufpreis von 10 Mio. Euro erworbene Objekt erwirtschaftet jährliche Mieteinnahmen von 821 Tsd. Euro.

Die Ist-Netto-Mieten im Bestandsgeschäft steigen damit annualisiert auf insgesamt rd. 20,6 Mio. Euro. Auch in den kommenden Monaten soll das Bestandsgeschäft weiter ausgebaut werden. Die Ankaufspipeline ist weiterhin gut gefüllt.

FCR Immobilien AG

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19 (getilgt)

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2019/24

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2020/25

Zum Thema

FCR Immobilien AG erwirbt weitere Handelsimmobilie – Jährliche Mieteinnahmen von über 800 Tsd. Euro

FCR Immobilien AG: Objekt-Verkäufe im Wert von 30 bis 40 Mio. Euro geplant – Zukäufe bis zu 100 Mio. Euro anvisiert

FCR Immobilien AG in 2020 weiter „auf Kurs“: Immobilienbestand übersteigt 300 Mio. Euro-Marke

FCR Immobilien AG: Bilanz in 2020 lautet bislang 10 – 3 – 31 (Kauf / Verkauf / Mietverträge)

Verkauf: FCR Immobilien AG veräußert Nahversorger in Sachsen

Corona-Krise: FCR Immobilien AG vereinbart individuelle Lösungen mit betroffenen Mietern

„Unser Kernmarkt Handelsimmobilien ist intakt und bietet weiter attraktive Renditen“ – Interview mit Falk Raudies, FCR Immobilien AG

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü