FCR Immobilien AG erwirbt Objekt Nr. 71 – Analysten sehen Kurspotenzial bei FCR-Aktie

Donnerstag, 19. September 2019


Während der Zeichnungsphase für neue Aktien der Gesellschaft, folgt die FCR Immobilien AG weiter ihrem Geschäftsplan und erwirbt ein Gewerbeobjekt in Hagen. Damit hat der Münchner Immobilienentwickler aktuell 71 Immobilien mit einer Mietfläche von 324.000 m² im Bestand. Der Marktwert des Portfolios liegt bei rd. 265 Mio. Euro.

Über den Kaufpreis des vollvermieteten Betriebsgebäudes in Hagen (Nordrhein-Westfalen) wurde Stillschweigen vereinbart. Das 2008 errichtete, in zentraler Gewerbegebietslage befindliche Objekt besitzt eine vermietbare Gesamtfläche von rd. 400 m², die Grundstücksfläche beläuft sich auf rd. 1.300 m². Langfristiger Mieter des gesamten Gewerbeobjekts mit Annahmestelle und Reparaturständen ist Carglass, führender Spezialist für die Reparatur und den Austausch von Fahrzeugglas.

In der Zeichnung: 9,50 Euro je Aktie

Unterdessen können Anleger noch bis zum 25. September 2019 die neuen Aktien der FCR Immobilien AG zeichnen. Die für 2019 bereits voll dividendenberechtigten Aktien können zu 9,50 Euro je Aktie über die Zeichnungsfunktionalität der Frankfurter Börse erworben werden (ISIN: DE000A2YPHV3, WKN: A2YPHV). Angeboten werden insgesamt bis zu 335.084 neue Aktien.

Hintergrund: Die Kapitalerhöhung ist im Zusammenhang mit dem Börsenlisting der FCR Immobilien AG im November 2018 zu sehen. Damals wurden keine neuen Aktien ausgegeben, die zum Börsengang gehörige Kapitalerhöhung wurden stattdessen auf zwei Tranchen verteilt, jetzt läuft davon die zweite Tranceh. Ziel des Unternehmens ist es, den Freefloat zu erhöhen und frische Mittel für das weitere Wachstum einzusammeln.

Hinweis: Maßgeblich für das Angebot ist der von der BaFin gebilligte Wertpapierprospekt sowie die dazugehörigen Nachträge, die hier zur Verfügung stehen.

Analysten sehen Kurspotenzial

„Unser Nettoinventarwert, besser bekannt als Net Asset Value, liegt nach unseren Berechnungen aktuell bei 10,54 Euro je Aktie. Die neuen Aktien bieten wir also mit einem Abschlag an. Unsere Analysten sehen übrigens ein deutliches Kurspotenzial. First Berlin hat Ende August ein Kursziel von 13,40 Euro ausgerufen. SMC Research aktuell von 14,10 Euro. Beide sehen also auf Basis des Angebotspreises über 40 Prozent Kurspotenzial“, so FCR-Chef Falk Raudies im mainvestor Company Talk.

INFO: Zeichnen können Privatanleger und institutionelle Investoren über die Zeichnungsfunktionalität der Deutschen Börse, genannt DirectPlace. Für die Zeichnung haben die neuen Aktien eine eigene WKN A2YPHV, da sie aber bereits ab dem 1. Januar 2019 gewinnberechtigt sind, werden sie nach Ende der Transaktion in den laufenden Handel der Altaktien mit einbezogen, da sie ja praktisch die gleichen Rechte haben.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2019/24

Zum Thema

Kapitalmaßnahme Teil II: FCR Immobilien AG bietet neue Aktien an – Preis: 9,50 Euro je Aktie

FCR Immobilien AG auf der Erfolgswelle: Halbjahr 2019 übertrifft Gesamtjahr 2018

FCR Immobilien AG: Volumen der 5,25%-Anleihe 2019/24 wächst weiter an – Nächster Objektkauf getätigt

FCR Immobilien AG verdoppelt Umsatz auf 29,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2019

FCR Immobilien AG erwirbt Immobilien-Portfolio mit fünf vollvermieteten Objekten

FCR Immobilien AG erwirbt Einzelhandelsimmobilie mit Ankermieter Netto

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü