FCR Immobilien AG erwirbt Einzelhandelsimmobilie mit Ankermieter Netto

Donnerstag, 27. Juni 2019


Pressemitteilung der FCR Immobilien AG:

FCR Immobilien AG erwirbt vollvermieteten Nahversorger in Prettin (Sachsen-Anhalt)

– Handelsimmobilie verfügt über eine vermietbare Fläche von über 1.000 m²

– Langfristiger Ankermieter ist der Lebensmitteldiscounter Netto

– Privatplatzierung der 5,25 %-Unternehmensanleihe läuft erfolgreich weiter

Die FCR Immobilien AG („FCR“, ISIN: DE000A1YC913) hat einen vollvermieteten Nahversorger in Prettin, eine Stadt mit rd. 2.000 Einwohnern in Sachsen-Anhalt, erworben und setzt damit ihre dynamischen Ankaufsaktivitäten im Segment Handelsimmobilien wie geplant weiter erfolgreich fort. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die auf einem ca. 6.000 m² großen Grundstück 2010 in zentraler Lage errichtete Einzelhandelsimmobilie bietet eine vermietbare Fläche von über 1.000 m². Ferner stehen 88 Parkplätze zur Verfügung. Als langjähriger Ankermieter ist der Lebensmitteldiscounter Netto im bestens etablierten Objekt ansässig. Die jährlichen Mieteinnahmen belaufen sich auf über 100 Tsd. Euro, der WAULT beträgt 6,4 Jahre.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Schwerpunktmäßig investiert die FCR-Gruppe in aussichtsreiche Bestandsimmobilen, die am Standort nachhaltig etabliert sind. Unser neuester Ankauf ist dafür ein sehr gutes Beispiel: Unsere Immobilie befindet sich in zentraler Ortskernlage und bietet so eine Haupteinkaufsmöglichkeit für die lokale Bevölkerung. Zusammen mit unserem Ankermieter Netto stellen wir hier also nachhaltig das Angebot an Produkten des täglichen Bedarfs sicher. Somit profitieren wir auch von einer langfristig stabilen Miet- und Wertentwicklung des Standorts.“

Die Privatplatzierung der 5,25 %-Unternehmensanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2TSB16 / WKN A2TSB1) der FCR Immobilien AG mit einem Emissionsvolumen von bis zu 30 Mio. Euro und einer Laufzeit von 5 Jahren läuft weiter erfolgreich. Anleger haben die Möglichkeit, die Anleihe über die Börse Frankfurt zu ordern oder per Zeichnungsschein, der auf der Website der Gesellschaft zu finden ist. Die Anleihe verfügt über ein umfangreiches Sicherungspaket. Neben treuhänderisch gehaltenen nachrangigen Grundschulden, einem Kündigungsrecht der Anleihegläubiger im Falle eines Kontrollwechsels sowie eine Ausschüttungsbegrenzung auf 50 Prozent des Konzern- bzw. Bilanzgewinns hat sich FCR auch dazu verpflichtet, eine Deckungsquote aus dem Verhältnis vom Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, und Zins- und Finanzierungskosten von mindestens 1,10 zu 1,00 beizubehalten. Rechtlich maßgeblich für das Angebot ist der von der Luxemburger Aufsichtsbehörde (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt, der auf der Website der FCR Immobilien AG unter www.fcr-immobilien.de abrufbar ist.

FCR Immobilien AG

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Zum Thema

Portfolio der FCR Immobilien AG wächst weiter: Neunter Zukauf in 2019

FCR Immobilien AG notiert nun auch an der Börse München

FCR Immobilien AG erwirbt zwei vollvermietete Handelsimmobilien

FCR Immobilien AG bestätigt vorläufige Geschäftszahlen 2018 – Falk Raudies: „Eigene Prognosen übertroffen

FCR Immobilien AG erwirbt weiteren Fachmarkt – Volumen in Höhe von 13 Mio. Euro der neuen FCR-Anleihe 2019/24 platziert

„Volumen rauf, Zinsen runter“: Die Kapitalmarkt-Story der FCR Immobilien AG

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü