FCR Immobilien AG bestätigt Jahresprognose – 95 Objekte im Immobilienportfolio

Mittwoch, 4. August 2021


Die auf die Bestandshaltung von Einkaufs- und Fachmarktzentren fokussierte FCR Immobilien AG liegt im laufenden Geschäftsjahr 2021 weiterhin voll im Plan. Der Münchner Immobilieninvestor konnte bislang bereits 12 Immobilien in diesem Jahr erwerben und damit sein Immobilienportfolio auf 95 Objekte im Wert von 352 Mio. Euro erweitern. 90 Objekte zählen dabei zum Kern der Bestandshaltung, die weiteren fünf Objekte sollen im Trading- und Entwicklungsportfolio sukzessive verkauft werden. Im laufenden Jahr sollen Immobilien für rd. 160 Mio. Euro angekauft werden.

Hinweis: Der Fokus der FCR-Bestandshaltung liegt unverändert auf Handelsimmobilien. Auf dieses Segment entfielen im ersten Halbjahr rd. 83 % der Mieteinnahmen. FCR nutzte eine eigenentwickelte KI-Softwarelösung, die bei der Immobilienverwaltung umfangreiche Vergleichsmöglichkeiten von Angeboten und Dienstleistungen bietet, so dass auf Basis einer optimalen Kostenkontrolle deutliche Einsparpotenziale gehoben werden können.

Jahresprognose 2021 bestätigt

Konkrete Zahlen im ersten Halbjahr 2021: Die FCR Immobilien AG hat das Ergebnis vor Steuern (EBT) in diesem Zeitraum von um 53 % von 4,4 Mio. Euro auf 6,7 Mio. Euro erhöht. Die Ergebnis-Verbesserung zeigt sich auch bei den FFO (Funds from Operations), die das operative Ergebnis aus der Immobilienbewirtschaftung anzeigen und auf 3,7 Mio. Euro angestiegen sind, nach 2,2 Mio. Euro im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres. Der Net Asset Value (NAV) hat sich zum Ende des ersten Halbjahres 2021 auf 116,5 Mio. Euro verbessert, nach 101 Mio. Euro ein Jahr zuvor. Pro Aktie entspricht dies 11,93 Euro, dabei ist zu berücksichtigen, dass im 2. Quartal 2021 eine Dividende von 0,30 Euro je Aktie gezahlt wurde. Die FCR Immobilien AG bestätigt damit weiterhin ihre Jahresprognose für 2021, wonach das EBT auf 14 Mio. Euro und die FFO auf 8 Mio. Euro ansteigen sollen.

„Ich bin mit der Geschäftsentwicklung des 1. Halbjahres 2021 sehr zufrieden. Wir haben unser Ergebnis deutlich gesteigert und bereits 12 Immobilienkäufe realisiert. Auch in den kommenden Monaten wollen wir zukaufen. Aktuell befinden sich Objekte für rd. 50 Mio. Euro im direkten Ankauf“, sagt Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG.

FCR-Anleihen

Die vier aktuelle laufenden FCR-Anleihen notieren allesamt pari oder leicht darüber. Die im Oktober fällige 7,10%-Anleihe 2016/21 (A2BPUC) liegt bei 100%, die 6,00%-Anleihe 2018/23 (A2G9G6) hat derzeit einen Kurswert von 101%, die im Folgejahr emittierte 5,25%-Anleihe 2019/24 (A2TSB1) notiert pari und die jüngste 4,25%-Anleihe 2020/25 (A254TQ) hat derzeit ebenfalls einen Kurs von 100% (allesamt Stand: 04.08.2021)

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19 (getilgt)

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2019/24

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2020/25

Zum Thema

Ergebnisanstieg: FCR Immobilien AG in 2021 „voll im Plan“

FCR Immobilien AG erwirbt Fachmarktzentrum mit 97% Vermietungsstand

FCR Immobilien AG schlägt Dividende von 0,30 Euro je Aktie vor – FCR-Aktie neu im MSCI Europe Micro Cap Index

Kapitalerhöhung: FCR Immobilien AG sammelt 6,7 Mio. Euro mit neuen Aktien ein

Falk Raudies, FCR Immobilien AG: „Durch den verstärkten Einsatz von Künstlicher Intelligenz werden wir unsere Produktivität noch deutlich steigern“

FCR Immobilien AG: Kapitalerhöhung beginnt – Öffentliches Angebot ab dem 29.01.2021

FCR Immobilien AG: Kapitalerhöhung startet Ende Januar – 10,80 Euro je Aktie

FCR Immobilien AG tätigt siebten Objekt-Verkauf in 2020

FCR Immobilien AG bestätigt Ergebnisprognose für 2020

„Unser Kernmarkt Handelsimmobilien ist intakt und bietet weiter attraktive Renditen“ – Interview mit Falk Raudies, FCR Immobilien AG

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü